Hallo! Wie soll die Schule der Zukunft im Jahre 2025 sein; -Ort und Räumlichkeit; -Schulsystem; Lehrinhalte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ort und Räumlichkeit = gleich

Schulsystem = wieder das alte (von vor 7 Jahren) einführen und diese unsinnigen amerikanischen Gemeinschaftsschulen abschaffen.
Dazu dann noch die ''Prügelstrafe'' mit Rohrstock oder Paddel, so wie bei den ''kleinen Strolchen'' zu sehen, wieder einführen. 

Lehrinhalte = Können so bleiben, aber 

- Religion aus dem Unterricht verbannen. Das ist Privatsache
- Im Geschichtsunterricht keinen Schwachsinn unterrichten
- Dinge unterrichten, die man auch mal im alltäglichen Leben gebrauchen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreakNimrod
06.06.2016, 12:00

Verzeihung, aber das ist ziemlicher Unsinn. Ja, Erziehung mittels Gewalt hat tatsächlich funktioniert und die Kinder von damals mitunter ganz gut auf die Welt von damals vorbereitet. Aber 2025 ist hoffentlich nicht mehr genauso wie die Welt von damals. Kinder müssen so unterrichtet werden, dass sie optimal auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft vorbereitet sind. Und da ist Angst als größte Motivation völlig unangebracht.

Du bist dafür, Kindern Werte der Gesellschaft einzuprügeln und stattdessen auf einen Religionsunterricht zu verzichten, der sie mit den Grundlagen des heutigen Verständnisses von Ethik und Moral konfrontiert? 

Nein, Religion ist nicht nur Privatsache. Sie ist Teil unserer Kultur. Wenn Kinder lernen sollen, unsere Kultur zu verstehen, müssen sie sich auch mit Religion auseinandersetzen.

0

Auf jeden Fall wird es mit Sicherheit keine Bücher mehr geben.

Alle haben einen Einzelplatz mit einem großen Tablett oder Notebook. Alles wird Elektronischer und automatischer. 

Auch die ganzen Kantinen werden nur von Roboter gesteuert. 

So stelle ich mir das vor. 
Schulsystem müsste gleich bleiben. Lehrinhalte werden mehr Technik dazu kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unterschiedliche Konzepte, die zur Zeit diskutiert werden. Z.B. Fächer abschaffen und Arbeitsgruppen zu bestimmten Themengruppen einführen.

Noten abschaffen, Frontalunterricht reduzieren oder Gemeinschaftsschulen statt Unterscheidung in Haupt, Realschule und Gymnasium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?