Hallo, wie reinige ich am besten meine Schallplatten ohne dass sie beschädigt oder zerkratzt werden. Würde mich über Antworten freuen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Alle Tipps "Mit Spüli oder sonstwas nass machen und Lappen, Bürste, Microfaser, Papiertuch drauf rumrubbeln" bitte Ignorieren! Das ist stümperhafter Humbug!

Platten Reinigen:

Viel wichtiger als die Frage nach welcher Reinigungsflüssigkeit ist die Frage: "Wie bekomme ich den gelösten Dreck runter"

Eine Knosti für 40 € ist schon eine ganz gute Anfänger-Anschaffung. In meiner Anfangszeit habe ich "mal eben" meine damals 800 LPs da drauf gewaschen. Probleme mit feuchten Labeln hatte ich da nie. Wichtig: Beigepackte Knosti-Plörre entsorgen und gegen die bekannte Mischung "Isopropylalkohol - dest. Wasser und einem winzigen Minitropfen Spüli" tauschen. Filtern und weiterverwenden ist nicht zu empfehlen. Die Flüssigkeit sollte alle 20-30 Platten gewechselt werden.

Holzleim oder Discofilm? NEVER! Jeder, der´s ausprobiert hat, hat am Ende mit der Pinzette die Reste aus den Rillen gepopelt.

Hast du 400€ übrig? Kauf dir eine Okki-Nokki Maschine. Die reinigt genauso gut wie eine Hannl für 1800€ (nur nicht so leise und schön)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?