Hallo wie kann ich einen 9 jährigen erklären das er süchtig ist nach Internet bzw ihm davon abhalten wenn ich Nein sage dreht er durch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer hat die Sucht diagnostiziert? Du? Woran machst du die Diagnose fest?

Das sind z.B. womögliche Anzeichen:

Eine Internetsucht zeigt sich beispielsweise darin, dass die Betroffenen
ihre Online-Aktivität nicht mehr eigenständig beenden können. Selbst
für Mahlzeiten und in extremen Fällen sogar für Toilettengänge wird
keine Pause eingelegt. Besteht über mehrere Stunden kein Zugang zum
Internet (z.B. durch ein Computerverbot), zeigen Internetsüchtige
Entzugserscheinungen. Sie werden nervös oder aggressiv.

Wenn das geklärt ist kommt es nun dazu eine Lösung zu suchen.

  • suche das Gespräch auf Augenhöhe (und damit ist nicht die Körpergröße gemeint...)
  • mache dem Kind deine Sorgen klar - sende Ich-Botschaften
  • Beschuldige das Kind nicht, schreie nicht und sei einfühlsam
  • Vereinbart gemeinsam Online-Zeiten und setzt diese auch konsequent durch
  • Das Internet sollte - wenn möglich - nicht uneingeschränkt, unkontrolliert zugänglich sein
  • Es ist nicht sinnvoll das Internet generell zu verbieten - eher sollte das Kind einen angemessen Umgang mit dem Internet lernen

lies hier den kompletten Artikel: http://krueger.de/magazin/internetsucht-was-tun

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von make1011
12.01.2016, 14:26

Ja ab und zu funktioniert es....... . Alles was ab 18 ist ist gesperrt das hab ich gemacht nach dem ich ihm bei GTA erwischt habe. Das Problem ist er findet im Internet immer solche Sachen. Ich Spiel sowas nicht besitzez zwar eine xbox aber da spielt er wenig 

0
Kommentar von dandy100
12.01.2016, 14:34

Eine Gespräch auf Augenhöhe mit einem Kind zu suchen, würde bedeuten Einsichtsfähigkeit in sein Verhalten und die damit verbundenen Konsequenzen vorauszusetzen. Darüberhinaus würde es dem Kind die Verantwortung für sein Handeln abverlangen: genau das muss ein Kind aber eben nicht können, dazu sind die Eltern da, die lenken und leiten müssen statt mit einem neunjährigen zu diskutieren oder Vereinbarungen zu treffen, die dem Kind ebenfalls abverlangen sich eigenverantwortlich richtig zu verhalten.

Sinnvoller ist es, einen anderen Tagesablauf festzusetzen, anzuregen andere Dinge zu tun, sich zusammen mit anderen Tätigkeiten zu beschäftigen und vor allem: zu leiten. Das verstehe ich zumindest unter Erziehung.

0

Man kann einem Kind nicht zumuten, Einsicht in das eigene Verhalten zu haben und selbstsändig Konsequenzen zu ziehen, weil es begreift, was Sucht ist.

Ich würde versuchen, es gar nicht so weit kommen zu lassen, ihn vom Internet abhalten zu müssen, sondern von vornherein seine Tagesablauf ändern, so dass er gar nicht mit dem PC in Kontakt kommt. Spielen, rausgehen, ihn was malen/lesen lassen mit anschliessender Belohnung, Kinderfilme schauen lassen, die ihn möglichst packen, schwimmen gehen - Anregungen aller Art geben, die ihn ablenken. Diskutieren kann man mit einem Kind nicht, denn es reagiert rein emotional, man kann nur versuchen in die Gegenrichtung zu lenken und bei einem 9jährigen müsste das doch noch möglich sein. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von make1011
12.01.2016, 14:28

Ja das mitn lesen hab ich ihm gesagt und seine Antwort war........ich kann lesen. Dafür hat er halt nicht zum PC dürfen. Und nein er hat drozdem nicjt gelesen 

0

Sag ihm es gibt auch eine reale Welt anstatt nur das Netz und er dürfe ja ins Netz aber nur wenn Du es möchtest und nur für eine Stunde und dann auch nur kinderfreundlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von make1011
12.01.2016, 14:22

Hab alles schon gesperrt was  nicht jugendfrei ist. Aber er guckt sich Sachen auf YouTube an so wie mincraft das er ab und zu spielen darf. Aber wenn ich sage er darf heute nicht schreit er rum. Er geht auch nicht raus!!! Nicht mal mit mir Fußball spielen oder spazieren. 

0

Es ist traurig, dass du dich gegen einen 9 jährigen nicht durchsetzen kannst. Er hört schon von alleine auf "durchzudrehen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von make1011
12.01.2016, 14:36

Es geht darum wie ich es ihn am einfachsten erklären soll. Durchsetzen schon aber er dreht halt durch. Wenn ich Nein sage dann geht er auch nicht mehr hin. Aber seine auszuckn halt das will ich ihn griff bekommen. 

0

Ziehe professionelle Hilfe dazu. Das schaffst du alleine nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
12.01.2016, 15:17

einen Neunjährigen zu lenken und ihm eine Kindheit zu gestalten, die auch ohne PC interessant ist, schafft man nicht alleine? Arme Welt....

0

Was möchtest Du wissen?