Hallo wie kann ich bei einer technischer Zeichnung die Dicke herausfinden bei mir steht nichts von dicke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entweder steht irgendwo t=???

Ansonnsten ist eine Technische Zeichnung in 3 Sichten Vordersicht, Seitenansicht von links und Draufsicht. In einen der drei Ansichten kannst du die Höhe ablesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du ermitteln, indem du zwei andere gegebene Maße voneinander abziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme mal an es handelt sich um ein blech oder eine platte...

in der regel sollte auf dem Blatt irgendwo was wie T = 2,3 stehen. das würde in dem fall bedeuten, dass das werkstück 2,3 mm dick ist.

ggf. steht auch unten im Schriftfeld ein Halbzeug z.B. "stahlblech verzinkt, 2,3 mm"

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "Dicke" klingt auch nicht sehr technisch korrekt. Es kommt darauf an, um welche Art Körper es sich handelt.

Wenn es z.B. ein Rohr ist, würde ich "Dicke" mit dem inneren oder äußeren Durchmesser übersetzen.

Wenn es sich um einen eher flachen Körper, wie eine Platte oder Folie handelt, könnte es die Schichtdicke sein.

Welche Zahlenangaben sind denn vorhanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur eine Ansicht hast, muss irgendwo ein Pfeil auf das Objekt (in diesem Fall meistens ein Blech) zeigen mit der Beschriftung: t=X

Wenn du ein Rohr hast ist die Dicke die Differenz im Radius vom Innen zum Aussendurchmesser, also die Wandstärke.

Bei einem Zylinder oder Quadrat gibt es für die Vermassung die Zeichen Ø (Durchmesser) welches angibt, dass das Teil rund ist oder □ welches angibt dass es Quadratisch (also alle Seiten gleich lang) ist.

Ansonsten schau ob du weitere Angaben auf der Zeichnung hast, zb in der Stückliste Roh bzw Gesamt Dimensionen, ein Titel mit so einer Aussage oder auf der Zusammenstellungszeichnung, dort kann es auch solche Informationen sein.

Aber bei einer Normgerechten Zeichnung ist das Objekt an sich auf der Fertigungszeichnung dementsprechend vermasst oder auf eine klare Weise angegeben (sollte es kein Halbfabrikat dafür geben: eine vorhergehende Rohform, welche nur noch an bestimmten Stellen bearbeitet werden muss um das Endprodukt zu erzeugen, zb Bei Gussteilen)

Wäre sehr hilfreich wenn du ein Bild / Ausschnitt zeigen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
14.10.2016, 07:16

Der Fragesteller trägt nicht viel dazu bei, sich helfen zu lassen.

0

Was möchtest Du wissen?