Hallo, wie ist eine Brifanrede von einen Privatdozent Chefarzt Dr. med .....

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/archive/t-37039.html --- hier kannst Du eine interessante Diskussion zum Thema nachlesen

.

"Erlauben Sie mir eine kleine Richtigstellung in Ihrem Knigge-Tipp #4: "Professor" ist kein Titel (akademischer Grad) sondern eine Amtsbezeichnung für einen Hochschullehrer (zumindest in Deutschland).

Aus diesem Grund spricht man einen Habilitierten auch nicht zwingend mit "Herr Professor" an, da der Abschluss des Habilitationsverfahrens ("Privatdozent") nicht zu einer Professur führen muss (dank unserer Hochschulpolitik tut es das auch immer seltener...). Bis dahin ist auch der Habilitierte "nur" ein Dr. (allenfalls Dr. habil.)." Quelle: coachacademy.de/de;magazin;knigge-fuer-die-praxis;d:201.htm

Sehr geehrter Herr Dr. .... Alles andere ist wichtigtuerisches Gehabe, und einem Träger eines akademischen Titels unwürdig. "Herr Professor" wäre übrigens ganz falsch, denn ein Privatdozent hat keine Professur, sondern einen Lehrauftrag.

was ist denn der unterschied?

0
@Imbecillitas

Für einen Lehrauftrag muss man keine Habilitation und erst Recht keine Berufung auf einen Lehrstuhl haben. Privatdozenten zählen zum sogenannten "akademischen Mittelbau", ohne den ein geregelter Lehrbetrieb an Universitäten und Hochschulen längst unmöglich wäre. Sie arbeiten für - buchstäblich - Cent-Beträge pro Student, und vermitteln Lehrinhalte in Vorlesungen und Übungen (Seminare). Gleichzeitig arbeiten die meisten Privatdozenten - schon aus Geldnot - in der freien Wirtschaft, sofern möglich, oder sind selbstständig.

0

Ich nehme an, der Arzt soll angeredet werden. Ich würde einfach "Sehr geehrter Herr..." schreiben. Vielleicht auch noch "Herr Dr." aber den PD würde ich mir sparen.

Wenn er Wert auf seinen Titel legt, ist die Anrede tatsächlich: Sehr geehrter Herr Privatdozent Chefarzt...

In die Adresse kommt "PD Dr. med.", als Anrede genügt der "Dr.".

"Sehr geehrter Herr Professor"

Ein PD ist doch kein Prof.

0
@denkenhilft

@denkenhilft sehr richtig! - und ebenfalls ist nicht jeder Chefarzt ein Prof.

0
@denkenhilft

Die Habilitation ist die höchstrangigste Hochschulprüfung. Der Privatdozent ist ein selbständiger Hochschullehrer und übt die gleiche Tätigkeit aus, wie ein angestellter Professor.

0

Was möchtest Du wissen?