Hallo, wie bekomme ich ein Kurzzeitkennzeichen ohne HU-Bericht und Papiere?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Felix, 

ja ist alles etwas kompliziert, mit den alten Überführungskennzeichen wurde viel Mist gebaut, deshalb gibt es sie nur noch unter starken Auflagen. 

Was du aber machen kannst, hängt davon ab, von wem du den Wagen kaufst und ob der Wagen bereits abgemeldet ist. 
Wenn du bei einem Händler kaufst, kann er dir ein Kurzeitkennzeichen geben oder deinen Wagen (mit deiner Vollmacht) direkt anmelden. 
Ist der Wagen noch angemeldet, kannst du mit der Einverständnis des Halters auch zu dir nach Hause fahren und den Wagen dort auf dich ummelden... Lies aber lieber hier nochmal nach: http://www.wunschkennzeichen-reservieren.de/kfz-zulassung/gebrauchtwagen-zulassung 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! 
LG Lkramann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Felix241
01.02.2016, 15:33

Danke. Hat mir sehr geholfen. Ich habe auch gestern erfahren, dass das Auto tatsächlich noch angemeldet ist. Danke an Alle

1

Gar nicht, du benötigst sämtliche Papiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, ich muss mit dem Zug zum Auto, es kaufen und dann kann ich erst mit dem ganzen Zeug zu meinem Verkehrsamt (oder dort wo das auto steht halt)? Wer hat dich das denn wieder einfallen lassen? -.-

Danke auf jeden Fall für die schnelle Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrzeugpapiere und HU-Bericht sind seit 2014 (oder auch schon seit 2013?) Bedingung für die "gelben" Nummernschilder.

Entweder Fahrzeug auf Anhänger transportieren oder einen Händler fragen, ob er Dir seine "roten" Kennzeichen leiht, oder Papiere + HU-Bericht vom Verkäufer abholen und damit + weitere Unterlagen zu Deiner Zulassungsstelle gehen, anmelden und dann mit den Kennzeichenschildern zurück zum Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?