Hallo, Wer von Euch besitzt eine Rechtsschutzversicherung, die einen (vertragsrechtlichen) Prozess gegen eine private Berufsunfähigkeitsversicherung übernimmt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man muss eine RSVersicherung auswählen, die die geschäftsmäßige Erklärung hinterlegt hat, dass die Interessen der Muttergesellschaft keinen Einfluss auf die Schadenregulierung hat oder keinem Versicherer angehört  und den Baustein "Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen" anbietet.

In Betracht kämen:

KS-Auxilia, gehört keinem Versicherer an und wird von einem Versicherer vertrieben.

ÖRAG, hat die Erklärung hinterlegt.

Empfehlenswert ist weiter die ARAG, D.A.S.

Daneben gibt es noch Prozessfinanzierer. Doch die sind mit Vorsicht zu genießen. Da muss die Aussicht auf Erfolg mindestens 75% betragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort wird dir wenig bringen. Rechtsschutzversicherungen haben häufig Wartezeiten, und selbst wenn nicht, finanzieren sie nur Streitigkeiten, die ihren Ursprung nach Vertragsabschluss haben.

Wenn du jetzt ein rechtliches Problem hast, wird keine Rechtsschutzversicherung der Welt dafür aufkommen, wenn du sie nicht bereits VOR dem Entstehen des Problems abgeschlossen hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ausschlaggebend für die Übernahme der Kosten der RS Versicherung (Versicherungsrecht/Privatrechtsschutz keine Wartezeit) ist das Datum des Abschlusses der BU Versicherung. Sonst ist der Vertrag nicht mitversichert.

Also rückwirkend geht nicht.

Empfehlenswert ist immer ein unabhängiger Rechtsschutzversicherer, damit man nicht gegen den Konzern klagen muss, wo man vielleicht auch noch Versicherungen hat.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede grössere Versicherung bietet dafür eine entsprechende Versicherung an sogar mit verschiedenen Tarifen - kostenabhängig -! Erkundige Dich und lass Dir Angebote geben. Bin bei der R + V! Nur musst Du beachten, wenn Du erst eine abschliessen willst, jede Versicherung hat eine Wartezeit...bis sie für Inanspruchnahme eintritt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Problem jetzt schon besteht, dann wirst du keine einzige Rechtsschutzversicherung finden, die dafür zahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?