Hallo, wer kennt sich mit Schul-Pädagogik aus...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

PISA/Du siehst soweit richtig, dass Memoriertechniken wenig (nachhaltigen!) Erfolg zeitigen.

Deine Stratgie sollte deshalb bei der gwenannten Kompetenz ansetzen, die Jungs/(Mädchen ) ausbilden können, UM KOGNITIV  ETWAS NACHHALTIG ZU BEHALTEN.

D\\\\\\\\a komen sofort sehr viele Methoden der sog. Reformp'dagogik ins Spiel, die das Memorieren  soyusagen aechten>

Aus diesem Pool /*googeln*/hole dir die drei erforderlichen Saet e / !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar Lehrer, aber mir ist auch nicht ganz klar, was du genau willst.

Vielleicht erzählst du mal ein bißchen mehr zum Zusammenhang. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neggurb
28.07.2016, 20:02

Hallo! Ich mache zur Zeit ein Fernstudium  und da habe  Pädagogik dabei. In dieser Hausaufgabe geht es um folgendes: Ihnen liegen u.g. Ergebnisse der PISA STUDIE 2003 vor, welche Rückschlüsse ziehen Sie hieraus. Bitte nennen Sie 2 Kernaussagen und entwerfen jeweils eine kurze Lösungsstrategie je max. 3 Sätze. Mir fehlen nur  eben noch " Selbstkonzept in Mathematik( Jungen zeigen in 33 Ländern ein stärkeres Selbstkonzept in Mathematik) und Memorierstrategien( Jungen zeigen in 3 Ländern einen stärkeren Einsatz in Memorierstrategien).( Die anderen 6 habe ich hinbekommen), aber bei diesen beiden fällt mir einfach nix ein.

0

Was möchtest Du wissen?