Hallo, wenn man ein Arbeitsverhältnis freiwillig kündigt ,kommen dann die Qualität der Berichtshefte auf dem Zeugnis (mir fehlen mehrere Monate)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob und wie du deine Berichtshefte geführt hast, wird im Zeugnis nicht stehen - jedenfalls nicht ausdrücklich. Aber wenn der AG das weiß, wird das sicher in den anderen Aspekten des Zeugnisses einfließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sauber Du Dein Berichtsheft geführt hast, steht so explizit nicht im Zeugnis.

Allerdings wird Dein Arbeitgeber sicher die Arbeitsqualität im Zeugnis aufführen.

Da steht dann eben nicht so etwas wie "hast stets gewissenhaft und sauber gearbeitet" sondern "seine Arbeitsleistung war meist zufriedenstellend."

"Meist zufriedenstellend" liest jeder erfahrene Personaler als "der Typ war schludrig"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheWaltherWhite
27.05.2016, 09:49

Wenn ich mich weiter bewerbe muss ich dann das Ausbildungszeugnis in die Bewertung packen oder kann ich reinschreiben das ich eine Ausbildung abgebrochen habe?

0

Wenn du deine Ausbildung kündigst, brauchst du auch kein Berichtsheft mehr, dann is nämlich eh alles umsonst, was du bis jetzt gemacht hast. Meistens ist das keine gute Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheWaltherWhite
26.05.2016, 20:00

Aber ich kriege doch ein Zeugnis? Oder wie soll man sich dann später weiter bewerben die Fragen dann doch was du in der Zeit getan hast. Denn ich will da mit einem guten Eindruck gehen

0

Was möchtest Du wissen?