Reliquienschrein - Ist es nicht sehr komisch, wenn man die Person verwesen sieht? Produzieren tote Menschen nicht einen sehr starken Geruch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja tendenziell mufft es schon ABER die werden da nicht einfach reingelegt, die werden vorher konserviert, meist mit Formaldehyd, das sind dann quasi Mumien, die verwesen also nicht mehr bzw. nur seeeeehr langsam. Außerdem kann man die Luft aus so Schreinen absaugen, was die Verwesung auch sehr verlangsamt. Die meisten Päpste werden aber nicht für immer so "ausgestellt". Die kommen normalerweise, wenn sie nicht heilig gesprochen werden in den Keller des Petersdoms, die sog. vatikanischen Grotten, hier werden die in Steinsarkophage gelegt.

Da sie eben in Sarkophage kommen statt in die Erde, verwesen sie tendenziell eh nicht.  Siehe Johannes Paul II. da hat es ja auch mehrere Jahre gedauert, bis er wieder zurück ausm "Keller" geholt wurde.

0
@Ranzino

ich muss auch unweigerlich an Trockenfleisch denken...

0

Die werden doch behandelt und die Verwesung gestoppt.

Ein Beispiel für eine von Menschenhand geschaffene Mumifizierung ist der unverweste Leichnam des heiligen Papstes Johannes XXIII., der durch chemische Verfahren mumifiziert wurde und durch den Luftabschluss in einem dreifach versiegelten Sarg bis heute überdauert.

wikipedia.de

Und produzieren tote Menschen nicht auch einen sehr starken Geruch?

Die meisten sind schon so lange tot, dass nichts mehr zu riechen ist.

Was möchtest Du wissen?