Hallo!wen man krank geschrieben ist darf mann trotzdem in die Schule (Berufschule) gehen ....

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das könnte ein Versicherungsproblem werden, wenn etwas passiert.

Denn du bist automatisch versichert, wenn du auf dem Weg zur Arbeit und zur Schule bist. Wenn du trotz ärztlichen Verbots dennoch zur Arbeit oder zur Schule gehst und bei diesen Witterungsverhältnissen zum Beispiel ausrutschst und dich schwer verletzt, könnte es dazu kommen, dass die Versicherung zwar zuerst zahlt, das Geld aber von dir wieder zurückfordert.

Vom Arzt "arbeitsunfähig" schreiben lassen und die Bemerkung hinzufügen "Schulbesuch möglich".

Dürfen schon, aber du bist dann eben schlicht und einfach nicht versichert - und darum geht es eben.

Ysobel 16.02.2010, 12:09

richtig, und wenn dann was passiert, zahlst du schön aus eigener Tasche.

0
Nenochan 16.02.2010, 12:12
@Ysobel

Blutrache und Ysobel haben es korrekt erklärt. Der Rest ist Unsinn.

0

Wenn du dich fühlst, warum nicht?! Sag aber dem Lehrer vorher Bescheid, damit du zur Not auch wieder gehen kannst, wenns wirklich nicht geht.

Aber!! Was Ansteckendes darfst du natürlich nicht haben!

Es kommt darauf an was du hast, der Arzt kann dich auch nur teilweise Krankschreiben...

zB gebrochener Arm: Arbeit nein, Schule ja...

Wie gesagt, der Arzt muss entscheiden, was du noch darft...

Gruß und gute Besserung

Nee - Du darfst dann weder zur Arbeit noch zur Schule.

Wegen was bist Du denn krankgeschrieben? - Sprich mit Deinem Doc, dann schreibt er Dich gegebenenfalls nur bis Donnerstag krank!

ja darst du hab ich vor kurzem auch gemacht die wissen nicht das du krank bist

venditor 16.02.2010, 12:09

klar in der schule muss man das nicht sagen,aber ich bin in einer Maßnahme

0

klar darfst du, es sei denn, du wpürdest sterben wenn du zur Schule gehen würdest.

NEIN, krankschreibung gilt für beides

Was möchtest Du wissen?