hallo, welche ist der Unterschied zwischen "hängen an + Dativ"; "abhängen von + Dat " und "ankommen auf + akk"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"an" ist eine sogenannte Lokal-Präposition. Mit deren Hilfe gibt man entweder eine Richtung an (wohin? =  Akkusativ) oder einen Ort (wo? = Dativ).

Bei deinem Beispiel mit "hängen" hieße das also:

Ich hänge die Wäsche an die Leine (Akkusativ, wohin hänge ich sie?).

Wenn ich fertig bin damit, hängt die Wäsche an der Leine (Dativ, wo hängt sie dann?).

Man beachte hierbei auch, dass sich die Tempus-Bildung bei "hängen" verändert, je nachdem, welche Verwendungsweise gewählt wird. 

Akkusativ: hängen - hängte - gehängt 

Dativ: hängen - hing - gehangen 

Bei den anderen Präpositionen ist es analog. 

PS: Ich hoffe, darauf zielt deine Frage ab, ganz  ersichtlich ist das nämlich leider nicht. 

F: "Soll ich eine Pizza oder einen kleinen Salat essen?"

A: "Das hängt von deinem Hunger ab."

A: "Das kommt auf deinen Hunger an."

Diese beiden Sätze bedeuten dasselbe.

hängen an hat damit nichts zu tun.
Sachen sind irgendwo so befestigt, dass sie an einem Gegenstand hängen (Haken, Leine), und außerdem kann Person X an Person Y hängen.

ralphdieter 15.01.2016, 10:19

Und noch ein Beispiel für "hängen an" im übertragenen Sinn:

"Sein Leben hängt an einem seidenen Faden".

2

Was möchtest Du wissen?