Hallo weiss jemand von euch wann der offizielle G36 Nachfolger feststeht. Was ist am Wahrscheinlichsten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Hallo weiss jemand von euch wann der offizielle G36 Nachfolger feststeht."

Das weiß derzeit verutlich nicht mal das BMVg selber.

"Was ist am Wahrscheinlichsten?"

Hier gibt es so viele Meinungen wie es derzeit gebrauchsfähige Waffen auf dem Markt gibt. Derzeit in Erprobung ist das G27P eine Variante des HK 417. Das reine HK 417 oder G27 ist ja eher eine Waffe für Spezialeinheiten.

Nach jüngste Gutachten, die sich mit dem decken was ich von Soldaten schon früher gehört habe, soll das G 36 übrigens nicht so schlecht sein wie es gern gemacht wird. Es kann ja auch auch kaum sein das nur die Bundeswehr ein Problem hat und man von anderen Nutzer nichts hört. Kann aber auch sein die haben nicht die unsinnigen Spezifikationen des BMVg geordert. ;)

Für "am wahrscheinlichsten" halte ich dass man eine (billige) Kleinigkeit am G 36 ändert, es umbenennt, schaut wo es hinschiesst und dann die Anforderungen an den neuen Zustand anpasst. Schon hat man ein Gewehr das die Anforderungen zu 100% erfüllt.

Wie unsere IQ-Verteidigungsministerin festgestellt hat, ist reparieren billiger als neu kaufen. Für die Erkenntnis hat sie sogar nur ein paar Monate gebraucht! Wahrscheinlich werden einzelne Teile ausgetauscht und es wird doch behalten. Falls doch auf Ausmusterung entschieden wird, ist das HK416 die wahrscheinlichste Wahl.

Unsere regierenden Brains schreiben eine Europaweite Suche nach einem Ersatz aus, buttern unnötig viele Millionen Euro in den tests verschiedener Kandidaten und wirt letztlich dann doch merken, dass man ja bereits das sehr gute HK416 hat, was bereits für die bundeswehr erprobt hat. Nachdem man Millionen von Euro und mehrere Jahre so sinnlos verbrannt hat, merkt man, dass das HK416 ja doch ziemlich teuer ist, diskutiert, ob eine Umrüstung des G36 nicht doch billiger ist und kauft das HK416 dann letztlich doch... Ohne jahre an Zeit hund hunderte Millionen Euro zu verschwenden, kann die Regierung nichts entscheiden ^^ Vielleicht merken sie dann auch irgendwann, dass das G36 immer noch die damals von der Bundeswehr gesetzten Voraussetzungen erfüllt und das es für "Stundenlanges" Dauerfeuer MGs gibt und man dafür keine Sturmgewehre nutzt.

Aber das kann man nicht von einer ungedienten Frau Verteidigungsministerin verlangen, die im Grunde keine Ahnung von nichts hat und der verteidigungsminister posten nur ein Sprungbrett zum Bundeskanzleramt nutzt nicht verlangen.

Da ich immernoch glaube, dass das Ganze nichts weiter als eine Maßnahme ist, um die Waffenindustrie zu fördern, wird es wieder ein Deutsches Gewehr sein. Ganz zufällig.

Könnte daran liegen das Deutschland nunmal die besten her stellt? :D

0
@GedankenGruetze

naja die bundeswehr hat gesagt sie will nen leichtes Gewehr. Egal ob die Trefferquote zum Nachteil beeinträchtig wird... 20 Jahre später ...Huuuuch die Trefferquote ist ja schlecht... Politik eben.

0

Ich glaube nicht das es ausgemustert wird, ich denke es wird überarbeitet mit dickerem lauf ect. Wir haben ja eh die billig Version gekauft.

Aber hoffen tue ich auf Hk416,Hk417

Das HK417 wird es garantiert nicht! Das 416 könnte es sein.

0
@JG265

Das HK417 Giebt es doch sogar schon? :D also wieso nicht standart mäßig als DMR an die Grupppe

0

Weil ein DMR keine Standardwaffe ist.

0

Blöd ausgedrückt... ich meinte als Standard dmr... Giebt ja Heut zutage noch ne Menge G3 da finde ich das g28 deutlich estetischer :D

0

Was möchtest Du wissen?