Hallo was tun bei Verdacht auf falsch Vollstreckung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, denn die Dauer der Haft wird nicht von den Wächtern, sondern von Richter überprüft. Kannst Du sagen ob nicht während der Haft weitere Dinge vorgefallen sind? Schlechte Führung die möglicherweise Sanktioniert worden ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cashcredits
26.01.2016, 07:08

Nein überhaupt nicht, auch die Stellungnahmen waren soweit auch alle ok.

Vielleicht ist es besser durchzusteigen wenn ich es so schreibe:

Stellt man sich vor folgendes vor: Person stellt sich mit:

5 Monate Haft
1,7 Monate (19 Monate) Widerruf
macht bei mir 24 Monate sorry.
Dabei ist die Vollstreckung 27 Monate lang erfolgt. Also 3 Monate länger als wie sie hätte sein dürfen.

0

Hat er keinen Anwalt gehabt? Solche Fehler passieren eigentlich nicht, dass kostet den Staat ja zuviel Geld. Gefängnis ist teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cashcredits
26.01.2016, 07:09

doch schon, nur der tut nichts :(

0

Ich vermute mal, dass er für die letzte Straftat (für die er sich gestellt hat), nochmal 4 Monate obendrauf bekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?