Hallo was hindert ein Laser das er unendlich wird (in der Entfernung)?

7 Antworten

An der Unendlichkeit hindert ihn nichts, er wird nur schwächer: Der Strahl ist nicht exakt parallel, sondern leicht divergent - immer:

http://www.linos.com/pages/mediabase/original/eigenschaften-laserlicht_2466.pdf

Doppelte Entfernung = doppelter Durchmesser des Strahls = nur noch ein Viertel der Intensität. Im Vakuum - sobald Materie dazukommt, wird zusätzlich ein Teil des Lichts absorbiert.

Bislang ist dies die einzige vernünftige und somit richtige Antwort auf die Frage. Das Wort "absorbiert" würde ich erweitern zu "absorbiert oder gestreut".

1

Etwas was den Laser stoppt, zum Beispiele irgendeine Oberfläche die den Laser nicht reflektiert oder spiegelt. Wenn kein Gegenstand oder Oberfläche den Strahl stoppt. Hört dieser Strahl dann auf wenn er keine Energie mehr hat, weiter zukommen. 

Er endet langsam in dem er immer schwächer wird. Das Licht verarbeitet somit seine eigene Energie beim, mmh nennen wir es mal "Flug". Es kann aber keine neue Energie dabei aufnehmen sondern nur der Startpunkt also die Quelle des Lasers könnte sich stärken und damit den Strahl mehr Energie mitgeben.

Und die Größe des Strahls. Umso kleiner der Strahl, umso kürzere Strecken kann er zurücklegen. Hättest du nämlich einen riesen Strahl, würde der auch länger zu sehen sein.

Was möchtest Du wissen?