hallo. was hilft gegen fersensporn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

keine ganz flachen schuhe mehr, wenns geht immer einlagen tragen (die vom arzt haben mir gar nicht geholfen, fand aber gute im internet), dehnübungen zb. auf treppenstufe oder vor einer wand - mal danach googeln, gibt anleitungen im www. morgens nach dem aufstehen bin ich immer erst einige schritte rückwärts gegangen - zb. ins bad. habe rhododendronsalbe morgens und abends verwendet. in etwa hat es 1,5 jahre gedauert!! wenn ich die füße schwer belaste - zu langes gehen/stehen, merk ich es auch mal wieder. kann aber immerhin mit den richtigen schuhen (ich finde diese abrollenden sohlen, so halbrund gut) wieder kleine wanderungen machen.

von op´s wird allgemein abgeraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei nicht so akuten Fällen:
- Fuß ausruhen -› langes Laufen, Rennen,... Vermeiden
- Eis -› in ein Handtuch gewickelt für ca. 5min auflegen, damit die Entzündung abkühlen kann
- spezielle Übungen -› Streckung der Wadenmuskeln,...
- es gibt auch Salben

Bei akuten Fällen würde ich zum Arzt und das operieren lassen

Gute Besserung 😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ging es mit Einlagen weg,einfach mal zum Doc und die richtigen verschreiben lassen.
Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe hier gute Hilfe zur Selbsthilfe gefunden. www.fersensporn24.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich eine Operation .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?