Hallo Unzswar haben wir so ein problem Das wir meinen opa nicht aus der Türkei nach Deutschland bringen können er ist hier nicht versichert und er kann deshalb?

4 Antworten

Ihr müsst euch an die Krankenkasse wenden, bei der er zuletzt in Deutschland krankenversichert war. Dort die Mitgliedschaft beantragen. Dazu benötigt ihr die Abmeldebescheinigung, als er sich damals aus DE abgemeldet hat. Dann die Anmeldung, wann er jetzt wieder nach DE gekommen ist. Die KK muss ihn, ggf. nach § 5,1,13 SGB V wieder versichern.

Da wird er sich, wie jeder andere auch, an den Einwanderungsprozess halten müssen.

Er selber hatte ja aber schonmal hier gelebt und ist jetzt vor 10 Jahren zurück in die Türkei umgezogen:)

0

du schreibst, dass er hier schonmal gelebt hat?

wie war er denn hier in Deutschland damals versichert?

bezieht er eine Deutsche Rente?

Rentiert sich im Alter von 47 Jahren ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung?

...zur Frage

Während Reha ins Krankenhaus?

Kann mir jemand sagen, was passiert wenn man während einer Reha aus gesundheitlichen Gründen ins Krankenhaus kommt? ? Muss man die Reha dann abbrechen? ? Oder kann man sie fortsetzen? ?

...zur Frage

T-Mobile Vertrag, der jetzt noch ein Jahr läuft aus gesundheitlichen Gründen kündigen?

Hallo zusammen, 

 

Ich benutze den Handyvertrag von meinem Opa, der ist jetzt 78 und hat schon 2 Schlaganfälle eine Hirnblutung hinter sich hat es aber wieder geschafft auf die Beine zu kommen.

Nun ist allerdings das Vertragshandy kaputt gegangen und ich müsste mir ein neues kaufen. Kann man das nicht so machen, das mein Opa zu T-Mobile geht und den Vertrag aus Gesundheitlichen Gründen früher auflöst und dann einen neuen iPhone Vertrag abschließt?

 

Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Krankenversicherung Deutschland Ausland

Also nochmal, meine Oma ist aus der Türkei für ein paar Tage nach Berlin gekommen. Am Flughafen schon erlitt sie einen Herzinfarkt mit kardiologischem Schock. Sie liegt nun im Krankenhaus. Sie ist in der Türkei bei der SGK versichert, SGK (sosyal güvenlik kurumu). Hier ist sie nicht versichert, da sie hier nicht lebt. Nun ist meine Frage wer übernimmt die Kosten für die Behandlung. Übernimmt die SGK die kosten oder müssen wir das bezahlen. Besteht ein Abkommen zwischen Deutschland und der Türkei? Gibt es Auslandskrankenscheine in der Türkei ?

...zur Frage

Warum versucht die AOK mich auszubeuten?

Hallo Leute bitte ich brauche eure Hilfe .
Nachdem ich die Uni abgebrochen habe war ich knapp 1 Jahr jetzt nicht versichert.
Nun habe ich Post bekommen und muss mich zwangsläufig rückversichern. Alles ok bis jetzt denn das Gesetz schreibt das so vor. Nun verstehe ich nicht was für Zinsen plötzlich dazukommen und wenn ich mal die Rate nicht einhalten kann ?muss ich alles gesamt bezahlen ? Was ist das für eine Ausbeute bitte ? Was wenn man kein Geld hat ? In diesem Schreiben wird man doch Wort wörtlich  "erpresst" ?! Oder kann mir das jemand mal umschreiben bzw. übersetzen  ? Ich werde dies Aufkeinenfall unterschreiben. Hat die AOK das Recht dazu zu bestimmen wie und wann ich zu zahlen habe ?  Wenn ja kann ich die Krankenkasse wechseln ? Ich möchte nämlich direkt kündigen .Ich danke allen Helfern ist grad echt ein Notfall. Liebe Grüße an alle

...zur Frage

Krankenhaus Rechnung trotz Versicherung?

Hallo ich hatte dieses Jahr einen kurzen Krankenhaus Aufenthalt. Versichert bin ich privat aber mit 100% Kassenleistungen bei einem Krankenhaus Aufenthalt. Das habe ich bei der Aufnahme auch angegeben und wurde meines Erachtens nach auch dementsprechend behandelt. Ich habe keine Zusatzleistungen oder irgendetwas beantragt. Ich habe ein Dokument unterschrieben mit welchem das Krankenhaus mit der Krankenkasse direkt abrechnen soll.

Nun hat mich meine Krankenkasse darüber informiert das sie einen Teil der Rechnung nicht übernehmen das er nicht gerechtfertigt sei. Auf Anfrage bei der Kasse sagte man mir das mich dies nicht betreffen würde da dies nur eine Information für mich sei was zwischen Kasse und Krankenhaus passiert.

Nun habe ich aber vom Krankenhaus eine Rechnung bekommen über knapp 600 Euro für Teile der Behandlung eben jenes Aufenthaltes. Ich bin etwas Ratlos wie ich damit umgehen soll. Dürfen die das überhaupt, also mir die Rechnung schicken wenn sie mit der Kasse abrechnen sollen?. Soll ich denen schreiben das sie das mit der Versicherung klären sollen oder gar zum Anwalt gehen? Ich bin nicht bereit eine Rechnung zu übernehmen wenn ich eigentlich Versichert bin und das Krankenhaus nur gesetzliche Leistungen erbringen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?