?Hallo unsere Nachbarn bauen und ich bin gegen deren schlecht kenntlich gemachten Container gefahren.?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wenn er die Erlaubnis hat, den Container aufzustellen (kannst du bei der Stadt nachfragen) bleibst du auf dem schaden sitzen. denn es ist deine Dummheit das du dagegen fährst, sollte er keine Genehmigung haben, könntest du einen Rechtsanwalt aufsuchen, vielleicht bekommst du dann 50% erstattet. wenn du keine rechtschutz hast, wird sich das nicht lohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayhan19888
09.11.2016, 09:46

Diese Antwort ist hilfreich Danke. Natürlich weiß ich da ich mich nach hinten absichern muss. Nur finde ich das es echt nicht gut kenntlich gemacht ist. Zumal es gestern noch geschneit hat und es dunkel war. Es war echt nicht gut zu erkennen. Ich frage mal nach Danke sehr.

0
Kommentar von ayhan19888
09.11.2016, 09:57

Habe nun mal gefragt bei uns und der vom Ordnungsamt schaut sich das an. Meine Frau kam gerade zu mir und meinte sie hat diesen Container nicht mal gesehen als wir rein gefahren sind. Und sie schaut immer rüber um den Fortschritt anzuschauen wenn wir heim kommen. Da ist das Teil nicht mal ihr aufgefallen obwohl wir drauf zu gefahren sind. Er hat ja auch nur auf den Seiten diese Reflektoren und nicht auf den fahrt Seiten. Wenn ihr versteht was ich meine.  

0

Der Container ist ordnungsgemäß kenntlich gemacht. In diesem Fall reichen die "Aufkleber", welche schließlich sogar noch extrem groß sind.

Natürlich ist das ärgerlich, aber "wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist die Badehose Schuld"

Du selbst bis dagegen gefahren. Auf einer Landstraße ist auch nichts beleuchtet, da liegen auch mal Findlinge in Kurven, weil Autofahrer die Kurve nicht sehen und in Gärten heizen. Wer ist denn dann Schuld? Der AUtofahrer, wie in Deinem Fall auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayhan19888
09.11.2016, 09:44

Wir sind hier aber nicht in einer Kurve oder schwimmen oder sonst was. Mein Auto ist ziemlich tief und die Fläche wo. Nicht kenntlich gemacht ist! Sah man durch die Heckscheibe "also alles dunkel". Im linken Außenspiegel sah man das linke reflektierende im rechten das andere ganz schlecht. Ein durchgehendes Band reflektierend! Wäre doch wohl besser gewesen. Es hätte sich ja auch um zwei baken handeln können die für ein Loch da das offen ist da stehen oder nicht.

0

Er ist eigentlich groß genug und sehen kann man den auch.

Glaube, du hast keine Chance. Außerdem hättest du beim Rückwärts fahren einen Einweiser nehmen können. So wird aber die Gegenseite argumentieren, wenn es zu Streitigkeiten kommen sollte.

Und du kannst dir den Schaden immer bezahlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn, wie der Container gekennzeichnet werden sollte? Er ist nicht gerade klein, dass man ihn übersehen könnte, er hat Leuchtstreifen an der Seite und Flatterbänder drum herum. Reicht das nicht? M.m.n. liegt die Schuld bei dir weil du nicht genug aufgepasst hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifel wird ein Gericht entscheiden müssen, ob die Sicherung so reicht und ob du den Container hättest sehen müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich mir den Schaden bezahlen?

Natürlich kannst du das. Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du wirst "dir" den Schaden wohl bezahlen müssen. Niemand anders ist schuld, wenn du irgendwo aus Unachtsamkeit gegenfährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Container ist sehr gut sichtbar und auch abgesichert. Hätte dort ein Auto gestanden, hättest du es wahrscheinlich auch touchiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayhan19888
09.11.2016, 11:16

Also grad war einer von Ordnungsamt da und der sagt das es so nicht geht. Manche haben echt keinen Plan. Aber ein Versuch war es wert. Ein parkendes Auto hätte ich nie im Leben berührt weil ein Auto nicht die Breite von diesem Ding hat. Es hätten auch längs streifen drauf gemusst. Und er fuhr auch wie ich rückwärts und hat gesehen das man da nicht viel erkennen kann grad nachts. Zumindest hätte man auf die Seite die zur hofeinfahrt zeigt baken oder andere leucht Mittel hinstellen sollen die darauf aufmerksam machen.ich rufe jetzt bei der Firma an und werde denen die Angelegenheit schildern.

0

Natürlich kannst Du Dir den Schaden bezahlen. Du bist gefahren und hast nicht ausreichend geguckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Also, der Beweis, deine Bilder, liegen vor.

Die Warnsicherung ist deutlich zu erkennen.

Somit: "Augen auf, im Straßenverkehr".

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?