Hallo, unsere KFZ-Versicherung kündigt uns einfach den Vertrag, weil sie eine Steinschlagreparatur regulieren muss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also die Versicherung hat Euch nur eine Teilkündigung ausgesprochen. Und das darf sie.

Denn Eure KFZ Haftpflicht kann sie nicht oder nur unter Meldung an die Zulassungsstelle ( bei Nichtzahlung ) kündigen. Diese fordert Euch dann auf umgehend die Schilder zur Enstempelung vorzulegen.

Ich vermute mal, ihr habt Eure Vollkasko - daraus TK öfter in Anspruch nehmen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von conqui
22.04.2016, 22:06

Wir haben die Voll- und Teilkasko noch nie in Anspruch genommen. Ich frage mich, ob sich der Rechtsweg lohnt...

0

Kann mir offen gesagt nicht vorstellen, dass das der Grund ist für die Kündigung. Entweder wurde der Beitrag nicht regelmäßig bezahlt oder es besteht Betrugsverdacht oder es sind in letzter Zeit gehäuft Versicherungsschäden aufgetreten.

Kann nur die HUK24 (alternativ: HUK Coburg) empfehlen. Ohnehin immer günstigste Preise in der Versicherung und Schadenservice super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von conqui
22.04.2016, 22:04

Noch nie wurde ein Betrag verspätet uberwiesen. Noch nie. Und in den 13 Versicherungsjahren wurde nur ein kleinerer Haftpflichtschaden reguliert-im Jahr 2005. Dafür wurde ja auch damals die Prämie erhöht. Wir haben bei der Reparatur den im Internet angegebenen Weg von der DA Direkt eingeschlagen. Bei Carglass reparieren lassen(Kosten 106€) und den Schaden nicht selbst gemeldet-auch auf Geheiß von DA Direkt, schriftlich im Internet auf deren Website zu finden-sondern Carglass. Skandalös!

0

Was möchtest Du wissen?