Außenbeleuchtung mit Funkfassung steuern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich halte von der idee mit der funkfassung nicht wirklich die welt.
das Problem dabei ist, dass die fassung als zwischenbauteil das
Leuchtmittel verschiebt, so dass sich die Lichtcharakteristik der
Leuchte negativ verändert...

mein persönlicher vorschlag: ersetze
die außenleuchte durch eine ohne bewegungsmelder, oder überbrücke den
bewegungsmelder und montiere zusätzlich einfach einen
Dämmerungsschalter. das Leuchtmittel würde ich einfach gegen eine LED
Lampe austauschen. wenn die nachts einfach durchgänig brennt, macht das
ja wohl nichts. da die stromkosten überschaubar sind. ggf. wäre der
einsatz einer zusätzlichen schaltuhr denkbar, so eingestellt, dass um
15.00 Uhr eingeschaltet wird und um 0.00 Uhr nachts wieder aus...  so
geht die lampe an, wenns dämmert und um mitternacht wieder aus

lg, Anna

PS:
schon mal drüber nachgedacht, dass die funkfassung auch nichts
ausrichten kann, wenn der melder die spannung zur orginalfassung der
leuchte garnicht freigibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Bewegungsmeldern, kann man doch auch das Einschaltverhalten ändern und z. B. die Auslösung bei Dämmerung/Dunkelheit beeinflussen, ansonsten geht es nat. auch mit Funkfassung, dann musst Du aber ständig daran denken einzuschalten, oder ihn dabeizuhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von osterhase9292
02.03.2016, 09:20

Okay, das mit dem Einschaltverhalten ist klar. Wir haben einen großen Hof und ich möchte meinen vierbeinigen Freund nachts nicht einschränken als Überraschungseffekt für den nicht gerufenen Gast.

0

Was möchtest Du wissen?