Hallo, Stundenlohn bei Randstad 7,81€ brutto oder netto?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Solche Lohnvereinbarungen sind eigentlich immer Brutto, weil ansonsten der AG ja alle Risiken (Erhöhung der SV, Steuerveränderungen) ganz alleine auf sich nehmen würde!

Ich wurde durch Randstad Berlin in meinen Bürojob (Sachbearbeiterin/Sekretärin) vermittelt und die zahlen mir 8,00 EUR Brutto. Berlin gehört immerhin zum Lohntarif Ost. Ich find das voll zu wenig, aber scheint ja dennoch Luxus zu sein, wenn ich das hier alles so lese. Am Ende ist der Tarif aber sowieso abhängig von dem, was für ne Ausbildung man absolviert hat. Ob man Arbeiter oder Angestellter ist. Leider sind alle Arbeitsvermittler Abzocker, nicht nur Randstad. Die handeln ALLE nach gleichen Tariftabellen. Bei manchen gibts vielleicht nen kleinen Spielraum nach oben.

Stundenlohn kann eigentlich immer nur Brutto genannt werden, da nach persönlichen Verhältnissen, die Abzüge vorgenommen werden. Ein Nettostundenlohn wird in der Regel nur für geringfügige Tätigkeiten genannt, weil da eben nichts mehr abgezogen wird. Bei Randstad tippe ich auf Bruttolohn.

brutto natürlich. oder meinst du, die zahlen das netto, rechnen dann aus wieviel das brutto wäre?

Das ist sicher brutto. Wenn die Dir diesen Lohn angeboten haben, bist Du noch gut dran, ich kenne welche, die ackern für dieses Unternehmen und kriegen grade mal 6,50 brutto - Die Firma kassiert aber das 4-5fache - Das sind Sklaventreiber

Brutto natürlich. Typisch Leihfirma eben.

Brutto http://kuerzer.de/EBlr0LkfV

Brutto denk ich mal.

Was möchtest Du wissen?