Hallo Stimmt dieser Cpu vergleich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Moin Hasi,

unsere Kumpels haben so ziemlich alles gesagt, was es zu sagen gibt, völlig korrekt.

Zum zocken ganz klar einen i5, selbst wenn es der Haswell i5-4460 wäre.

Aber auch zum arbeiten würde ich keinen 8350 mehr empfehlen, einfach zu alt, tote Plattform...

Dazu brauchst Du dann ein relativ teures Mainboard, bei welchem die Spawas ordentlich gekühlt werden, und einen fetten Kühler für den 8350 sowieso, wodurch sich der etwas höhere Preis zu einer Intel CPU wieder relativiert ;-)

Wir hoffen alle, das AMD mit den Zen endlich mal wieder eine richtig gute CPU raushaut, Konkurrenz für Intel.

Aber momentan, wenn es ums Gaming geht, kleinster i5 und gut ist (nur nicht den i5-6400...) ;-)

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn man rein von der Allgemeinen Leistung ausgeht. Sobald man in einzelne Bereiche kommt ist der i5 den FX überlegen.

Allerdings ist der FX enorm übertaktungsfreudig und wenn man die enorme Hitze auffangen kann und mit dem Stromverbrauch leben kann und ihn Dementsprechend an sein Limit bringt muss er sich nicht einmal allzu weit hinter einem i7 verstecken.

Ich hoffe diese positive Eigenschaft übernehmen sie für Zen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein i5 hat eine ganz andere struktur als ein amd. rate mal, warum kaum noch jemand amd kauft, außer um geld zu sparen! gibst du einem amd einen befehl, dann muss dieser viel mehr rechenschritte machen als ein i5. jeder intel, der vielleicht werbemäßig unter einem amd steht, ist trotzdem besser- die haben einfach eine bessere architektur und können somit auch als kleinere cpus viel mehr rechenaufgaben bewältigen als ein vermeintlich größerer amd. außerdem sind intel chips, gerade ab pentium, spätestens ab i3 sehr viel kompatibler, da laufen spiele etc., die unter amd nicht gehen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wwwnutzer111
24.06.2016, 19:56

Wo hast du den diesen Schwachsinn her?

Gab es idiotische Aussagen wieder im Sonderangebot?

1

Wenn du ihn zum zocken nutzt nicht, wenn du renderst, wird er schon besser, wenn du oc betreibst noch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum zocken eindeutig der i5 6600. Der FX Prozessor hat dagegen keine Chance. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://cpuboss.com/
Eine gute Seite, die ich dir empfehle.

Diese gibt es auch mit Grafikkartenvergleich:

http://gpuboss.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaen011
24.06.2016, 18:57

Wieso empfiehlst du sie? Weil sie einseitige Kriterien hat? Oder weil sie theoretische Teste hat, die in der Praxis vollkommen egal sind?

0

In einigen Fällen schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hasimansi
24.06.2016, 18:56

und zum spielen?

0

Nicht ansatzweise. Der 8350 ist bei Spielen etwa 12% schlechter als ein 

 i5-2500k der wiederrum etwa 17% schlechter ist als ein 6600k. Das ist jedoch auch nicht verwunderlich schließlich liegen 4 Jahre entwicklungszeit dazwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?