Hallo soll in einer Inhaltsangabe der Schluss eines Buches auch enthalten sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an, ob Du über das Buch eher Interesse aufbauen willst oder nur sachlich informieren.

Ich denk mir mal zwei Beispiele aus.

Im ersten Fall schreibst du beispielsweise "Als die junge Frau neu ins Dorf zog, begegnete sie nur finsteren Blicken, lediglich der alte Mann am Brunnen sprach freundlich zu ihr. Irgendwie kommt es ihr vor, als habe sie ihn schon einmal gesehen, aber das war wahrscheinlich ein Irrtum. Sie sollte bald sehen, was der scheinbar friedliche Alte im Schilde führte..."

Im zweiten "Das Buch berichtet von einer jungen Frau, die in ein Dorf zieht und dort von fast allen Ablehnung erfährt. Lediglich einer kommt ihr freundlich entgegen, es ist – wie sie später erfährt – ihr früherer Nachbar, der sie für den Unfalltod seiner Tochter verantwortlich macht und sie deshalb am Ende umbringt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ansonsten baust du Spannung auf und das gehört nicht in eine Inhaltsangabe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?