Hallo, SKR03 Kauf einer Immobilie die dem Anlagevermögen zugeführt. Die vorab fälligen Kosten (Auflassungsvormerkung) werden auf welches Konto gebucht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Kosten gehören - ebenso wie die Notarkosten, die Grunderwerbsteuer und die Kosten der Eintragung im Grundstück - zu den Anschaffungskosten der Immobilie.

Das Konto ergibt sich aus der Art des Grundstücks, und da gibt es Konten von 0050 bis 0193.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von take02
07.10.2016, 18:32

Hallo Helmuth, vielen Dank für die Antwort. Deine Antwort ist natürlich richtig, mir geht es allerdings primär darum, dass 
die Notarkosten und Kosten für die Auflassungsvormerkung zunächst als sonstige Vermögensgegenstände im Zeitpunkt der Entstehung zu aktivieren sind und zwar solange die Immobilie an sich noch nicht bilanziert wird, weil das Eigentum noch nicht übergegangen ist. Später gibt es dann einen Aktivtausch.

0

Was möchtest Du wissen?