Hallo, Probleme mit Vektoren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst jedenfalls 3 unabhängige Informationen um eine Ebene eindeutig zu bestimmen. Zwei dieser Informationen hast du durch die Punkte gegeben. Die dritte Information ist, dass E3 senkrecht auf E1 steht.

Insbesondere könntest du den Normalenvektor von E1 als Spannvektor für E3 verwenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zunächst Parameterform von E1 bestimmen;

A + r(B-A) + s(C-A)

dann Normalenvektor  bestimmen. n = (n1 n2 n3)

dann koordinatenform von E3 mit t•n aufstellen;

tn1 x + tn2 y + tn3 z = d

dann F und G nacheinander einsetzen und Gleichungssystem

nach t und d ausrechnen. ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach vielleicht mal eine Parametergleichung für E1

und dann vom Stützvektor aus weiter schauen, wie das zusammenpasst mit E3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?