Hallo-Pro und Contra Sterilisation der Frau/Erfahrungsberichte!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen auch im Alter von 30 Jahren (2 Kinder) sterilisieren lassen und habe/hatte damit keine Probleme, bin auch nicht ungewollt schwanger geworden. Man kommt halt etwas früher in die Wechseljahre, aber auch das ist für mich kein Problem. Ach ja, und an Gewicht zunehmen tust du auch nicht, bei mir ist es jedenfalls nicht der Fall.

Hallo, danke für Deine Antwort. Das mit den Wechseljahren hab ich auch gehört, wäre mir aber egal. Habe allerdings eben gelesen das die Periode danach viel stärker wurde, kannst Du das bestätigen? Habe die Pille auch wg zu starker Mens bekommen und wenn´s dann noch schlimmer wird....?!?!

0
@lunalina

Also schlimmer wird sie nicht, auf keinen Fall. Eigentlich ganz normal.

0

hallo bin zwar spät dran aber vielleicht kann ich dir ein paar infos geben also ich bin mit 24 direkt bei meinem dritten ks sterilisiert worden das ich zu tiefst bereue ich habe seit her noch stärkere regelblutungen und habe beim Eisprung sowie bei der regel kaum aushaltbare schmerzen davon abgesehen muss man die psychische belastung dananch auch mit bedenken das a und o bei so einem eingriff ist die beratung die vorher statt finden muss und auch sehr intensive sein muss sonst könnte es dir wie mir und noch vielen anderen frauen gehen die dies zu einem späteren zeitpunkt sehr bereuen lg sabrina

Hallo,ich rate dir ab!Ich habe mich nach 4 tollen Kindern mit 30 Jahren sterilisieren lassen.Ich war ganz fest davon überzeugt,dass ich keine Kinder mehr wollte,egal was kommt.Jetzt bin ich 38 und wünsche mir nichts sehnlicher als mit meinem neuen Partner ein Kind zu bekommen.Warte noch 10 Jahre.Es gibt kein zurück mehr,auch wenn man das sagt.

Wenn du wirklich keine Kinder mehr haben willst und wenn du dir wirklich sicher bist warum nicht.Aber wenn du nur den geringsten zweifel hast und dir doch noch vorstellen könntes ein Kind zubekommen dan würde ich es nicht machen,weil man kann es nicht mehr oder nur sehr schwierig rückgängig machen.

Das ich keine Kinder mehr will weiß ich zu 100%, habe aber Angst trotz der Sterilisation schwanger zu werden oder das ich danach total zunehme. Habe jetzt auch von Schmerzen danach (also für 1 Jahr, nicht nur nach der Op) gelesen.Wollte einfach mal hören wie so die Erfahrungen sind!

0
@lunalina

Dan geh doch mal zu einem Arzt und lass dich Beraten und frag ihn mal ob man starke schmerzen hat.Und wir hoch die prozent Zahl ist noch mal schwanger zu werden.

0
@nice23

Von der Sterilisation nimmst Du keinesfalls zu. Und wenn die winzige Narbe verheilt ist, hast Du auch keine Schmerzen mehr, wenn überhaupt. Ab und zu kann diese Narbe mal jucken, wie das so ist bei Wetterwechsel, aber auch das muss nicht sein. Brauchst also nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen. Die Narbe ist am oberen Ende des Schambereichs und nach einiger Zeit nicht mehr sichtbar.

0

Also ich weiss ja nicht ob du in einer festen Beziehung lebst, falls das der Fall ist gebe ich zu bedenken das eine Sterilisation beim Mann oft sehr viel unkommplizierter ist!

Ich habe mich nach 2 Kindern und einer Fehlgeburt sterilisieren lassen, weil ich die Spirale nicht vertragen habe und die Pille nimmer schlucken wollte. Die Op war nicht schlimm. Der einzige Nachteil ist, dass ich meine Regel nimmer so auf den Tag genau bekomme wie bei Pilleneinnahme.

Was möchtest Du wissen?