7 Antworten

Der i7 6700k hat den Sockel LGA 1151.
Das Mainboard hat auch den Sockel LGA 1151.

Merkst ? Passt doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast aber nicht vor selber einen PC zu bauen, oder? Wenn du dir schon nicht sicher bist welchen Sockel dein Prozessor hat und welches Mainboard du dann entsprechend dafür zu verwenden hast, würde ich die Finger davon lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KaterTapsi 06.11.2016, 01:02

laber net :) viel googlen tutorials schauen und einfach losbasteln (gute frage net fragen sind nicht sehr professionell ok) aber viel googlen und dann loslegen so hab ichs auch gelernt :)

0
MitchS 06.11.2016, 01:17
@KaterTapsi

Jeder wie er meint...probieren kannst du mit einem 10 Jahre alten Rechner den keiner mehr braucht. Mit Highend Hardware ist da nichts mit "probieren". Wenn Stecker am Mainboard falsch gesteckt werden oder unbedingt  mit Gewalt auf den vermeintlich richtigen Steckplatz gezwungen werden ist der Spaß vorbei.

Wer natürlich kein Problem damit hat Hardware im Wert von 1000€ und mehr abzuschießen kann das natürlich nach Belieben tun.

0
ZombieHasser 06.11.2016, 04:08

wusste am anfang als ich mein pc zusammengebaute hatte nichtmal das es verschiedene sockel gibt. Habs aber first try ohne probleme geschaft ihn zusammenzubauen.

0

Ja, das Mainboard hat ja einen 1151 Sockel und der Skylake Prozessor ja auch. (keine 100 prozentige Garantie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Z170 1151 ist skylake kompatibel das mainboard unterstützt alle 4 4GHz Kerne

**JA**

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo passt. Als tipp: wenn man sich nen neuen Prozessor kauf schule immer auf des sockel. Das Mainboard ist dann egal, solange es den glichen Sockel hat wie der Prozessor passt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sockel 1151 also ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?