hallo muss morgen ev abgeben was passiert danach.? Verdiene nur ca 800 Euro im monat was mache ich

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

DAbei machst du doch nur Angaben, dass bei dir nichts zu holen ist, aber der Antragsteller dieser EV hat dann 30 Jahre Zeit um immer wieder mal bei dir auf der Matte zu stehen und Geld einzufordern. Deinen Lohn kannst du behalten, der ist ja noch weit unter Pfändung.

Wenn Du eine EV abgibst heißt das es gibt bei Dir nix zu holen. Und bei 800 Euro liegst Du noch weit unter dem Selbstbehalt. Vielleicht hast DU noch Anspruch auf Wohngeld oder Harz IV?

Meinst du die eidesstattliche Versicherung? Nein, du liegst deutlich unter dem pfändsfreien Selbstbehalt!

Es passiert weiter gar nichts. Du bist nur nicht mehr Kreditwürdig. Du hast dann wohl auch erst einmal 1 oder 2 Jahre Ruhe vor dem GV.

eidesstattliche versicherung (früher: offenbarungseid) also die darlegung der finanziellen verhältnisse unter eid

für die, die die abkürzung EV nicht kennen

Die Pfändungsfreigrenze ist so etwa bei 1000 Euro, also nehmen die Dir nichts weg.

theo88 08.10.2009, 09:32

Danke,aber was passiert dann genau ich war soeben beim gerichtsvollzieher.Was habe ich jetzt konkret in den nächsten tagen zu erwarten (sprich Arbeitgeber Etc).Ich habe auch keinen Kredit bei meiner bank nur ein laufendes Konto Bin ich am Ende

0

nein .... pfändungsgrenze liegt wohl bei 900 euro selbstbehalt ....

Malkia 07.10.2009, 13:33

989.-

0

nein die gläubiger werden darüber informiert,dass du zahlungsunfähig bist!

Was möchtest Du wissen?