Hallo Muss meine Psychologin wechseln weil sie die Arbeitstelle wechselt, darf ich sie um weiteren konntakt bitten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey!

Ich kenne das so gut 😔 meine Bezugsbetreuerin in der Klinik hat mir so geholfen, hab ihr so vertraut und sie war so krass lieb zu mir und dann wurde ich entlassen und war allein. Ein ganz ganz kluger Mensch hat mir mal gesagt dass es gemein von der Betreuerin war dass sie so lieb zu mir war und dann einfach nicht mehr da war. Natürlich hängen wir uns an Menschen die lieb zu uns sind, uns das Gefühl geben geliebt zu werden, dass Gefühl geben gebraucht zu werden weil wir uns selbst nicht mögen. Aber ich denke dass ist der falsche Weg. Ich hänge immer noch an der Betreuerin, obwohls jetzt fast 2 Jahre her ist. Sie hat mein Leben damals irgendwie gerettet, mir Hoffnung gegeben... ich denke sie hätte nie so weit gehen sollen, dann wäre das nicht passiert. Sie hätte nicht abends in mein Zimmer kommen dürfen, mich streicheln dürfen, mich umarmen...

Vielleicht fragst du deine Therapeutin ob du Kontakt zu ihr haben darfst wenn es dir GUT geht. Dass du ihr von deinen Erfolgen erzählst... nicht von schlechten Dingen. Das ist für dich eine Motivation und ist für sie schön zu sehen dass du weiter machst. Wenn du mit ihr vereinbarst dass du dich in Notsituationen meldest wird es auch schneller zu diesen kommen. Du vermisst sie, dir geht es schlecht, kommst auf blöde Gedanken, kannst ihr schreiben... das würde total in die falsche Richtung gehen. Tu dir selbst den gefallen und frag sie ob ihr euch über SCHÖNE dinge austauschen könnt... das würde dir denke ich sehr helfen :) 

Kannst du sie nicht ab und an mal treffen? Oder geht sie weit weg?

Falls sie dazu nicht ja sagt mit dem Kontakt... bitte gi nicht auf. Mach weiter, und weiter, und weiter und bleib niemals stehen. Irgendwann wird alles gut. Du wirst neue Menschen finden und auch wenn das alles total weh tut, hör nicht auf zu kämpfen! Erinner dich an die schönen Dinge mit diesen Menschen und versuch immer an das jetzt zu denken und mit dem zu Leben was du hast. Könnt dich gerade mit Tränen in den Augen umarmen. Mir geht dieses ganze Thema auch so nah. 😔😔😔

Was ich dir nur empfehlen kann ist dich bei der Nummer Gegen Kummer zu melden per Email Kontakt. Da findest du sicher einen Menschen der dir beisteht und über lange Zeit bei dir bleibt. Und dadurch dass du ihn nicht siehst wirst du dich auch nicht so sehr an sie/ihn hängen. Du könntest ja in einer Mail fragen ob dort jemand ist der dir einfach etwas zuhören kann damit du nicht allein bist. Ich bin mir sicher du wirst dort hilfe finden und einen lieben Menschen finden.

Bitte halte durch und ich hoffe du schaffst irgendwie von ihr los zu kommen. Alles alles Liebe ❤

Hix87 22.08.2016, 11:40

Nein ein treffen wird schwierig sie wird eine Auslandsaufenthalt machen und erst Anfang des nächsten Jahres zurück kommen, ich glaube aber auch dass es zu weit gehen würde, ein gewisser abstand sollte gewahrt werden. Falls es mit der neunen Psychologin nicht klappt kann ich so eventuell im nächsten Jahr wieder bei ihr Melden. Sie hat mir jetzt aber ihre private E-Mailadresse überlassen damit ich Ihr ab und zu schreiben kann.

0

Ich denke es ist wichtiger, dass Du eine neue Vertrauensperson findest - denn Abschied gehört nun mal (leider) zum Leben. Und wenn Du das meisterst hast Du auch einen (grossen) Erfolg errungen :)

Aber frag sie doch, ob sie Dir jemanden empfehlen könne (denn sie kennt Dich ja und weiss allenfalls jmd) resp. Dich bei der Suche unterstützt.

Hix87 10.08.2016, 19:48

Abschiede sind scheisse! Ich weiss das normalerweise keinen Kontakt mehr hat. Es soll mir ja einfach etwas Rückendekung gebe, ich hoffe das es mir so etwas leichter fällt eine neue Vertrauensperson zu finden. Ich werde sie auf jedenfall Fragen ob sie jemand wüsste.

0
gschyd 10.08.2016, 20:04

Ich mag die auch nicht :(

0

Versuch es das verhältnis zwischen patient und psychologe sollte jedoch möglichst auf einer sachlichen ebene bleiben

derMannohnePlan 10.08.2016, 19:46

Mittlerweile sind Gefühle also auch eine Sache? Na kein Wunder dass es immer mehr Psychologen gibt.

0
Hix87 10.08.2016, 20:01

Am liebsten hätte ich schon mehr kontakt weiterhin aber es klar das es besser ist wenn es auf sachlicher ebene bleibt. Es soll mir die suche nach einer neuen Psychologin einfacher machen wenn ich noch etwas rückendekung habe.

0

Würde ich nicht tun, denn sie ist nicht deine Freundin und das sollte auf professioneller Ebene bleiben.

Was möchtest Du wissen?