Hallo, möchte zum 31.07.2014 in Rente gehen mit 63 Jahren, wieviel Urlaub steht mir zu.

3 Antworten

Wenn Du länger als 6 Monate im Betrieb bist, steht Dir nach dem Bundesurlaubsgesetz mindestens der volle gesetzliche Mindesturlaub zu (§ 4 BUrlG).

Ob Du die Urlaubstage die über den gesetzlichen Mindesurlaub hinausgehen ganz oder nur teilweise bekommst, hängt vom Arbeitsvertrag, einem anwendbaren Tarifvertrag oder einer geltenden Betriebsvereinbarung ab. Wenn nichts zu einer Zwölftelregelung pro Monat vereinbart ist, hast Du auch auf diese Urlaubstage einen Vollanspruch.

Du müsstest j fristgemäß kündigen. Die Kündigung wäre dann jedenfalls vor dem 1.7.

Ob dein Arbeitgeber da mitspielt. wage ich zu bezweifeln.

Kannst du überhaupt zum 1.8. in Rente gehen?

Die Kündigung wäre dann jedenfalls vor dem 1.7.

Ja und? Ist das Deine Antwort auf die Frage nach dem Urlaubsanspruch?

Ob dein Arbeitgeber da mitspielt. wage ich zu bezweifeln.

Wobei soll der denn mitspielen? Darf der AN nicht kündigen wenn er das möchte?

Kannst du überhaupt zum 1.8. in Rente gehen?

Das wird Meyerlein wohl selbst wissen. Seine Frage ist damit aber auch nicht beantwortet

1

Wenn man in Rente geht (vorausgesetzt, bei dir besteht die Moeglichkeit, mit 63 vorzeitig zu gehen, das ist ja an einige Bedingungen gekoppelt), dann steht einem der halbe, bzw. wenn man ueber 6 Monate des Jahres arbeitet, sogar der ganze Jahresurlaub zu, also 32 Tage. Zumindest gilt das bei der Altersrente ab 65 oder Rente wegen verminderter Erwerbstaetigkeit so.

Ausserdem solltest Du deinen Tarifvertrag mal lesen, da werden die Urlaubsansprueche bei Rente auch genau geregelt.

Was möchtest Du wissen?