Hallo, möchte gerne nur weiße Hortensien in meinem Garten.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

  1. Weiße Hortensien sind Weiß und bleíben Weiß (sie lassen sich nicht färben, außer mit der Srühdose).
  2. Daraus resulitiert, Rosa/Blau nicht zu Weiß.
  3. Es gibt 3 Grundfarben: Weiß, Rot und Rosa.

Die einzigen die sich in der Farbe verändern sind die Rosafarbenen. Dazu benötigt die Pflanze sauren Boden (ph-4,5 bis ph-7)und die zugabe von Kalialaun für die Blaufärbung. Man bekommt im Handel fertige Produkte sogenanntes Hortensienblau. Es geht aber auch günstiger. Man setze die Pflanze in ein Torf/Sandgemisch und gibt ab dem aufspringen der Knospen Kaliaun aus der Apotheke dazu. Um diesen Zustand dann zu erhalten düngt man über die Saison mit einigen Spritzen Essig(im Gießwasser für die Säure) und Kalialaun alle 4-6 Wochen nach. Außerdem tut der Pflanze ein Rhododendron-Langzeitdünger und viel Wasser sehr gut. So wird aus einer Rosafarbenen nach 2 Jahren eine leuchtend Blaue H. die auch blau bleibt (wird der Boden alkalisch oder Kaliaun fehlt wirds wieder Rosa).

Wenn die Weißen dann zum Saisonende verblühen werden die Scheinblüten leicht Rosa gesprenkelt (dadurch nicht täuschen lassen) bevor sie dann wie alle anderen Lindgrün werden. Die vertrockneten braunen Dolden bleiben über den Winter bitte an der Pflanze zum schutze der neuen Knospen; und Finger weg von der Pflanzenschere. Wenn im März/April die neuen Austriebe zu sehen sind, dann kann man das erkennbare tote Holz raus schneiden. Dann beginnt die ganze prozedur von neuen und man hat bis in den Oktober schöne blühende Sträucher.

Cu TZone

Was möchtest Du wissen?