hallo! möchte ein Kleine Freie KFZ Werkstatt Gründen. Wieviel kosten muß ich rechnen.

4 Antworten

Also erst mal hi,

ich bin sicherlich zu spät dran da die frage beantwortet wurde aber das was die meisten hier schreiben kannst mal in den wind schießen. du redest von einer kleinen werkstatt, keiner gigantischen multi 50mann werkstatt. sicherlich ist das auch nicht günstig, aber halbe mille? lol. 300tausend? lol. für eine kleine werkstatt musst auch keine 2 duschen, geteilte toiletten haben, die richtlinien gelten wenn du glaub über 10 oder 20 beschäftigte hast. du kannst dich mit den herstellern einigen was z.b. werkstatt ausrüstung angeht in form von mietzahlung, der clou ist dass du es dann nach bestimmter zeit günstiger bekommst. und ich meine damit alles von a -z vom schraubschlüssel bis zu den hebebühnen. aber ich würde dir schon nahe legen möglichst viel selber zu kaufen wie es dein budget zulässt. der stundensatz eines selbstständigen ist eine einfache formel, stunde 30€ sind die selbstkosten, aber du willst ja nicht monatlich zu null leben sondern auch gewinn erwirtschaften, also sind etwa 40-50 € günstige position. ich würde an deiner stelle bei ca 42-46 euro bleiben, das verlangen die meisten freien werkstätten. Also wenn ich du wäre, dann würde ich mit trost oder würth verhandeln und auch bei insolvenzgerichten mal ausschau halten. und österreich kannst nicht mal im ansatz mit deutschland vergleichen, das ist ein wucherland wo nur der cafe schon 5 euro kostet und das ist der günstigste cafe in graz oder wien. mein kumpel hat eine freie werkstatt abgelöst, mit kompletter einrichtung, alle schraubendreher, , wuchtmaschine, großer kompressor etc. 40000€ ich mache grad meine meisterschule zum industriemechaniker. die summen die hier genannt werden sind nagelneue materialien, alles vom feinsten. also auf schwachsinn musst wirklich nicht viel geben.

gruß SD

Ich kann mich da nur @AutoDissel anschließen. 250-300.000,- musst Du auch in Österreich sicher rechnen. Eine Beteiligung oder Übernahme/Nachfolge einer bestehenden Werkstatt ist sicher einfacher und auch lukrativer da Du dann schon auf einen Kundenstamm zurück greifen kannst.

Hallole zusammen

Wie man einen Stundenverrechnungssatz errechnet lernt man in der Meisterschule, den Meisterbrief kannst Du nochmal mit 25000 veranschlagen.

Hallen in dieser größe bekommt man auch als gebrauchte Industriehalle im Bausatzsystem. Für die Grundplatte mit Entsorgungseinrichtungen kannst du gleich nochmal 30 000 Euros rechnen wenn die Gemeinde oder Verwaltung deines Ortes mitmacht.

Bedenke aber das für Hebebühnen bestimmte Sockelfundamente vorgeschrieben sind die die Bodendicke einer Bodenplatte einer Industriehalle deutlich überschreiten. also ca 1,00 x1,00 x150 Tief bis 5 Tonnen tragkraft. Auch die Betonqualität ist da vorgeschrieben.

Bei Nebenräumen sind getrennte Umkleideräume verpflichtend Männlein / Weiblein getrennt, gleiches gilt für WC und Duschräume. Alles Doppelt. Wenn Du wie ich hier annehme bei Null anfangen willst eine Halbe bis eine Million und das ohne den Ersten Kunde bedient zu haben, alle Achtung , wenn das gut geht hebe ich den Hut. Ich würde wie bereits erwähnt eine Werkstatt versuchen zu übernehmen, diese einfach mit guter Arbeit einen Guten Ruf zu erwerben und in ein paar Jahren kannst Du nochmal anfragen.

Dann wirst du soviel Erfahrung gesammet haben das Du die Finger davon lässt oder Insolvent sein. So schlau waren andere auch schon aber der Markt bereinigt alles durch eigene Gesetze.

Gutlaufende Betriebe wurden hier schon durch intriegenspiele Neidischer Konkurenten zerstört weil man sich den Falschen zum Feind gemacht hat , oft ohne zu wissen warum.

Da wurden Biertischpolitiker schon mal aktiv und zerstören Existenzen weil man die gewünschte Arbeit nicht zum halben Preis macht oder manipulationen , halt mal so das er wieder TüV bekommt hinbiegt zum Exitus der Firma wird.

Ich will Dir nicht die Illusionen rauben aber es gibt im Geschäftsleben keine Freunde sondern nur Konkurenten und wenn einer zu gierig wird gehen alle hops.

Joachim

Was möchtest Du wissen?