Hallo Miteinander Ich habe eine Frage bzgl. Escitalopram und der möglichen QT-Verlängerung. Sollte man bei täglichen 5mg ein EKG machen lassen zur Sicherheit?

3 Antworten

Besprich das bitte mit Deinem Arzt. Ich nehme selbst ein die QT-Zeit verlängerndes Medikament (Amiodaron), da wurde nur am Anfang bei der Aufsättigung täglich ein EKG gemacht, danach nur noch beim Kardiologen bei der halbjährlichen Kontrolle. Bei QT-Zeit verlängernden Medikamenten muss man auf zwei Dinge achten: Bei Patienten mit angeborener QT-Zeitverlängerung sind sie kontraindiziert, ansonsten muss man als Patient darauf achten, kein zweites, die QT-Zeit verlängerndes Medikament dazu zu nehmen. Immer die Gebrauchsinformation lesen und im Internet nachschauen, ob QT-Zeitverlängerung besteht!

Ich nehme Trimipramin und bei mir ist die QT-Zeit verlängert. Aber ich bin bei knapp 500 ms korrigierter QT-Zeit und das ist gerade die Grenze. So ist es noch okay, aber ich muss alle 8 Wochen ein EKG machen lassen, mehr werden darf es nicht. Wenn dein Medikament auch Einfluss darauf hat, wäre eine Kontrolle nicht schlecht, aber frage einfach deinem Arzt

kein arzt führt täglich ein ekg bei seinem patienten durch... besprich das ganze besser mit deinem arzt als mit einem laienforum

Oh sorry, hab gerade gesehen dass meine Frage unglücklich formuliert ist. Ich wollte wissen, ob es Sinn macht bei täglichen 5mg Escitalopram ein EKG schreiben zu lassen zur Sicherheit.

0

Was möchtest Du wissen?