Hallo:) Mir hat letztens jemand gesagt das man bevor man Kirchlich heiratet standesamtlich heitaten muss. Stimmt das, Lg martina :-*?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Seit 2009 ist die Reihenfolge der Trauungen (kirchlich und standesamtlich) nicht mehr zwingend vorgeschrieben. Vor dieser Zeit machte sich ein Pfarrer sogar strafbar, wenn er ein Paar vor der standesamtlichen Heirat kirchlich traute. Diese Vorschrift besteht nicht mehr. Eine kirchliche Trauung hat aber rechtlich keine Bedeutung, die Brautleute werden hinterher beim Meldeamt immer noch als "ledig" geführt. Erst durch die standesamtliche Heirat wird der Familienstand in "verheiratet" geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lulumagbrotxd
15.08.2016, 14:26

Okay, vielen Dank!!

0

Ja, du musst zuerst standesamtlich Heiraten, damit ihr vom Gesetz her verheiratet seid, danach kann man dann noch kirchlich, wenn man das möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine kirchliche Trauung ist keine standesamtliche Trauung Voraussetzung, genauso umgekehrt. Beide sind völlig unabhängig voneinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist die Reihenfolge. Erst Standesamtlich, dann Kirchlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reihenfolge kannst du dir aussuchen. Rechtlich anerkannt wird eine Ehe durch das Standesamt, also durch die standesamtliche Trauung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kirchlich heiraten kann man wann man will, auch wenn man nur dies macht. Es zählt dann aber nicht vom Gesetz her. Es ist einfach kirchlich und somit unabhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube viel eher das es hieß das man wirksam nur standesamtlich heiraten kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reihenfolge ist egal,legal ist die Standesamtliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?