Hallo, meine Mutter hat COPD Mit Lungenemphfysem.Jetzt möchte meine Tochter einen kleinen Hund,kann ich es meiner Mutter zumuten tagsüber auf den Hund zu achte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ihr keine Zeit habt einen Hund zu versorgen (der will immerhin auch 3 Stunden raus und ansonsten brauch er auch noch viel Zuwendung) und er tagsüber den ganzen Tag wo anders hin muss solltet ihr euch erst keinen anschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet dies mit Eurer Mutter und dem behandelnden Arzt besprechen. Wenn sie sich das zutraut, und auch Freude daran hätte...und auch der Arzt einverstanden ist... wäre dies sicher eine Bereicherung in ihrem Leben....auch würde sie vermehrt an die frische Luft kommen, und sich bewegen, was für ihre Krankheit von Vorteil wäre..es gibt ja heute viele Möglichkeiten, den Sauerstoff mitzunehmen.

Allerdings dürftet Ihr Euch keinen Welpen anschaffen, sondern es müsste ein ruhiger und gut erzogene Hund sein...welcher Eure Mutter nicht vor lauter Freude über den Haufen rennt....vielleicht ein älterer Hund aus dem Tierheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter sollte das wollen.

Für die immer regelmäßigen Spaziergänge solltet ihr zwar die Mutter, wenn es ihr noch gut geht, mit einplanen, die Verantwortung liegt aber bei Euch.

Bewegen an der frischen Luft ohne große Anstrengung wäre etwas Positives für Deine Mutter. Man kann auch mit Sauerstoffrucksack laufen gehen.

Der Tod ist es wenn man sich mit COPD nur noch schont und herum sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also von meiner Freundin hat die Tochter Mukovicidose. Sie haben auch einen kleinen Hund mit kurzem Fell. Der Hund bringt Lebensfreude in die kleine Familie. Ich denke schon sollte es Deine Mutter wollen, auf einen Hund aufpassen kann. Du musst ja keinen jungen Sprinter adoptieren. Ein älterer Hund freut sich auch auf ein zu Hause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das soll deine Mutter mit ihrem behandelnden Arzt klären. 

Nicht du mit einer Laiengemeinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv nicht. Auf einen Hund aufpassen heißt auch, mit ihm Gassi zu gehen. Bei erschwerter Atmung inkl. Sauerstoffdefizit wird deine Mutter das wohl eher nicht schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das währe zu Stressig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?