hallo meine mama ist seit paar wochen im kh , weil die chemo das ganze immunsystem kaputtgemacht hat ,jetzt schmeisst sie mir immer so böse dinge an den kopf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey. Das ist sicher erschreckend, aber ja, ich seh das auch so. Sie macht sich nun ganz viele Gedanken und hofft, dass sie Dir in aller Eile noch gute Tipps und wegweisende Anweisungen geben kann. Ist sicher nur gut gemeint, aber ev. hat sie sich da nicht mehr voll unter Kontrolle.

Bei einer Chemo wird der Körper z.T. bis zum Anschlag belastet, das geht auch am Kopf nicht spurlos vorbei. Also nicht so ganz ernst nehmen... bzw. den tieferen Sinn dahinter erkennen, was sie sich ev. dabei denkt. Aber sicher hat sie grosse Angst oder ist genervt, weil die OP nicht funktioniert hat. Versuch, auf sie zuzugehen und sie zu trösten, zu beruhigen, und ihr ev. zu danken, dass sie sich Sorgen macht, auch wenn s schwer fällt. Ich hoffe, es wird wieder besser...

Ich denke das sie einfach zu viel nachdenkt und dir sowas sagt weil sie  einfach nicht mehr weiss wie es mit ihr weiter gehen soll.. bzw. Das es ihr halt grade nicht so gut geht und sie ein ventil zum ablassen braucht. Klar darf das nicht bei dir sein weil du kannst da ja nichts für, deswege würde ich mal in ruhe mit deiner Mutter darüber reden. Ich nehme an das sie das bestimmt nicht so ernst meint alles.

Deine Mama hat Angst zu sterben, dass macht sie so wütend und die hat Angst, Du kämst dann nicht zurecht.

Was möchtest Du wissen?