Hallo meine Lieben, wie kann ich (42) mit meiner jetzigen Prüfung als Kauffrau im EH in einem Büro in Vollzeit arbeiten.15-20 Jahre Berufserfahrung im EH.Danke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewirb dich. Wenn du Absagen bekommst, geht damit zum Arbeitsamt und schau, ob die dir dort eine Fortbildung für Bürotechniken zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunshine7333
21.09.2016, 13:39

Danke für den Tipp.....

0

Keine Chance. Meine Frau (knapp über 30) will auch nicht mehr im EH arbeiten, bekommt aber lediglich Absagen auf ihre Bewerbungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunshine7333
21.09.2016, 14:00

Das ist doch richtig nervig.....die wollen heute ALLE nichts mehr bezahlen und denken, das wir uns das gefallen lassen.....sollen die doch ihre billigen Arbeitskräfte, die eh nie was taugen, einstellen....so können Unternehmen nur untergehen.....

0

Da wirst Du wenig Chancen haben. Es gibt gelernte Bürokaufleute wie Sand am Meer, da kannst Du mit Deiner Ausbildung schlecht mithalten.

PS: Auch das Alter spielt hier eine Rolle

Sorry, aber es ist so !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunshine7333
21.09.2016, 13:38

na....ich bin ja nun keine 59 ;-)

0

Indem du dich auf entsprechende Jobs bewirbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dich auf entsprechende Stellenangebote bewirbst und überzeugen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunshine7333
21.09.2016, 13:37

Das mache ich schon, aber die wollen mich, wie oben beschrieben, für am besten ein Berufseinsteigergehalt haben und ich bin 42...habe immer gearbeitet und sehe es auch nicht ein, immer wieder von 0 anzufangen mit Option nach einem halben Jahr mal eine Gehaltserhöhung zu bekommen, die dann mit Ausreden ausgeschlagen wird und man vertröstet wird auf das nächste halbe Jahr....kann nicht sein, das man sich totarbeitet und es keine Anerkennung gibt und heute im Einzelhandel nur noch Leute mit ca. 20 Jahren eingestellt werden, nur weil sie günstiger sind und die Beratung unter aller Würde ist....das motiviert nicht, sondern zermürbt.....die Arbeitsagenturen arbeiten auch nur noch mit Zeitarbeitsfirmen, sodaß man eh nur noch rumgereicht wird und nur kurzfristige Anstellungen bekommt.....man möchte doch mal leben können.....es wird immer schlimmer....überall nur noch englische Ausschreibungen und selbst Großfirmen, die hunderte von Mitarbeitern suchen, stellen keinen ein.....und am Ende heißt es, dass die Firmen keine Mitarbeiter finden, weil kein interner Mitarbeiter mehr bereit ist, den Neuen etwas beizubringen.....jeder muss alles können....das hat auch was mit DEREN Einsatzbereitschaft zu tun.....ich habe immer neue Mitarbeiter angelernt, geschult und z.T. ausgebildet.......

0

Was möchtest Du wissen?