Hallo meine liebe! Wie ist diese Bewerbung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr geehrter Damen und Herren, (Bitte einen Ansprechpartner nennen. Da du ja mit nem Mitarbeiter gesprochen hast, sollte der ja leicht rauszufinden sein)

durch einen Mitarbeiter habe ich erfahren, dass Sie zurzeit Verkäufer
für den Verkauf suchen. (Für was sollte man Verkäufer denn sonst suchen? ;) Vielleicht noch nen Namen des Mitarbeiters nennen) Gern möchte ich mich Ihnen als anpackende und freundliche Unterstützung für Ihr Team vorstellen.

Ich bin 20 Jahre alt und habe 2013 mein Realschulabschluss
absolviert. (Man sollte nicht unbedingt nen Satz in ner Bewerbung mit "ich" anfangen. Zumindest am Absatz-Anfang sollte es wirklich vermieden werden. ) Daraufhin entschied ich mich (Komma) mein Fachabitur im Bereich Wirtschaft zu machen. Im halbjährigen Praktikum (In welchem Praktikum? So wie du schreibst, klingt das, als sollten die über dieses Praktikum Bescheid wissen. Am besteb den Anfang in "Während eines Praktikums ... (kleine Beschreibung)" konnte erste Erfahrung im Einzelhandel sammeln. (Jetzt vielleicht noch deine Kernaufgaben nennen. "Zu meinen Aufgaben gehörte...." o.Ä.)

Dass ich belastbar bin, habe ich bereits durch verschiedene Nebenjobs
im Einzelhandel bewiesen. Der Umgang mit verschiedenen Kundentypen
bereitete mir stets große Freude. Meine Arbeitsweise gilt als kunden-
und serviceorientiert, zuverlässig, aufmerksam und strukturiert. (Sagt wer?) Auch bei erhöhten Arbeitsaufkommen bewahre ich den Überblick. Ich verfüge
über Organisationstalent und Durchhaltevermögen. Hinsichtlich meiner
Arbeitszeiten bin ich flexibel einsetzbar.

Meine tatkräftige Mitarbeit könnte (lieber "kann") ich Ihnen ab sofort zur Verfügung stellen und freue mich sehr über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.(Stimmt grammatikalisch nicht so ganz ab dem "und freue...")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du willst dein Fachabi machen? Das ist ja eine einzige Katastrophe. 

1) Welcher Mitarbeiter? NAME!!!

2) aha Realschulabschluss mit welcher Vertiefung/wahl???

3)im halbjährigen.... bei welchem Unternehmen???

4) Dass mit doppel s am Anfang geht gar ned

5) welche Nebenjobs? welche unternehmen?

6) Der Umgang ... BEREITET!!!! (keine Vergangenheit)

7) Deine Arbeitsweise gilt als..... (wieso, wer behauptet das?

8) im dritten Block reist du lauter Hauptsätze aneinander, das ist ein sehr schlechter stil

9) Mit freundlichen Grüßen

Name 

fehlt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?