Hallo meine frage ist was ist ein regionaler konflikt ich habe es in der schule als thema und weis es nicht und finde es auch nirgens?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Jugend wird auch immer fauler oder........ der Name sagt es doch schon. Es ist ein örtlich/regional begrenzter Konflikt. Konflikt dient in der Regel als ein beschönigendes Wort für eine derart angespannte Situation, dass ein "richtiger" Krieg meistens droht falls nicht eine der in der Regel 2 Seiten "einknickt" und die meist dreisten Forderungen der anderen Partei erfüllt.

Historisch gesehen, mussten die Rumänen im Jahr 1940 an die Sowjetunion das Gebiet "Bessarabien" abgeben um einen möglichen Krieg zu verhindern! 

Das selbe war in Finnland, nur weitaus schmerzhafter und lehrreicher da die Finnen selbst schon weitaus stärkeren Widerstand leisteten und auch mehr oder weniger heimlich von den Nazis unterstützt worden sind. Am Ende jedoch mussten auch die Finnen die Gebiete nördlich von Leningrad abgeben (Karelien oder so?!) um einen Einmarsch der Sowjets in ganz Finnland abzuwenden...


Bei diesen Konflikten geht es teilweise um "wichtige" Dinge wie Gebiete mit Rohstoffen oder wichtigen Städten, Flüssen, Zugängen zum Meer allgemein......

Denn bei einem "Scharmützel" (wenn sich z.b. Soldaten von 2 Parteien gegenseitig bekämpfen, jedoch ohne dass es eine Kriegserklärung oder einen Befehl "von oben" gab) spricht man noch nicht von Krieg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf internationaler Ebene:

Ein Konflikt, der Nachbarstaaten betrifft, möglicherweise auch deren übrige Nachbarstaaten. Aber keinen halben Kontinent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?