Hallo Meine Frage ist: Ich kann ein Auto kaufen Bj. 2000. Das Auto wurde ca. 17.000 km vom Hersteller zu Testzwecken benutzt und nie angemeldet.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise schon. 

Wobei sich die Frage stellt, ob dieses Auto wirklich für den Verkauf und den Betrieb auf öffentlichen Straßen geplant und geeignet ist. 

Es gibt auch Vorserienmodelle, die nicht für den Betrieb auf öffentlichen Straßen vorgesehen sind und nur zu Ausstellungs- oder Vorfürzwecken abseits des öffentlichen Straßenverkehrs benutzt werden dürfen. 

Was hier genau Sache ist, solltest du mit dem Verkäufer klären. Dieser kann dir sagen, welche Papiere du mitgeliefert bekommst und welche nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob es für das Auto einen Brief gibt, musst du den Verkäufer fragen.

Was waren das für Tests? Meist werden die Autos ziemlich hart rangenommen und sind bei Testende auch technisch am Ende.

Es kann auch sein, dass es sich noch nicht um die serienmässige Ausführung des Fahrzeugs handelt. So können z.B. Steuergeräte nicht dem späteren Stand entsprechen, so dass es gar keine Zulassung für das Auto gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Einen Brief bekommst du erst dann, wenn du das Auto regulär anmeldest. Es kann also trotz dass es bereits 15 Jahre alt ist, erst heuer (2015 oder 2016) erstmals im Straßenverkehr zugelassen werden.

Sowas gibt es, allerdings weiß ich nicht welche Unterlagen man dazu braucht. Normalerweise braucht man das EWG-Übereinstimmungspapier des Herstellers.. damit wird bestätigt, dass das Fahrzeug zulassungsfähig ist, den Daten entspricht die die Fahrgestellnummer ausweist etc., aber was man sonst benötigt weiß ich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im normalfalle sind diese Fahrzeuge  ein Fall für die Schrottpresse und ich kann mir nicht vorstellen das ein Hersteller das Risiko eingeht  ein derartigen Fahrzeug rauszugeben.. Entweder ist das ein Dummer Spass oder Fake..  Diese Fahrzeuge sind schonmal normaerweise nicht Vertsteuert sondern als entwiklungskosten abgeschrieben , könnte wenn ünbberhaupt nur ein Fahrzeug sein das zB von einem Zulieferer gekauft und genutzt wurde aber Hersteller geben sowas nicht raus.. 

Ich hab schon S-Klassen und Roadster gesehen die mit weniger als 5000 km verschrottet wurden..

Wenn das Fahrzeug  nach 15 Jahren zugelassen werden soll dann gelten auch die aktuellen Rechtsvorgaben  des Zulassungstages..  Heist ein Fahrzeug  Bj 2000 würdest du nach heute geltenden ( Abgsabestimmungen ) Zulassungsbestimmungen nicht mehr zugelassen bekommen. 

Was soll die Kiste kosten und welcher Hersteller? Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst sehr wahrscheinlich dieses Auto nicht zugelassen bekommen weil es mit dem Baujahr wahrscheinlich nicht die Anforderungen von heute für eine Erstzulassung erfüllt.

Warte noch ein bisschen ob TransalpTom noch über die Frage stolpert, der kennt sich diesbezüglich besser aus (zur Not schreib den mittels Kompliment direkt an).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?