hallo meine frage ich hab mit meine ex ein haus wo jetzt lehr steht ich will ins haus einziehen und alle schulde übernehmen muss ich trozdem unterhalt zahle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst exakt zwei Dinge zu 100% voneinander Trennen. "Beziehung und Kinder"

1.) Falls Unterhalt für "Kinder" gemeint ist, die bekommen Unterhalt. Punkt!

2.) Haus und Unterhalt für die Ex richten sich nach:

A.) Ist es die Ex-Freundin (unverheiratet), dann besteht so weit ich weiß kein Anspruch auf Unterhalt. Die Schulden hat derjenige, auf den das Darlehen läuft und das Haus gehört demjenigen, der im Grundbuch steht. Wenn du die Schulden übernehmen willst, musst du bei der Bank anfragen. Die Erlauben das nicht unbedingt, wenn du nicht gut genug verdienst. Je mehr Leute sie als Schuldner eingetragen haben, desto weniger Risiko besteht, das Geld zu bekommen, wenn einer ausfällt. Falls das Haus euch beiden gehört und du darin wohnst, dann kannst du davon ausgehen, dass du die halbe Miete an die Ex abtreten darfst.

B.) Ist es die Ex-Frau und du hast dich scheiden lassen, dann habt ihr einiges mehr vor euch, als nur Unterhalt: Haus umschreiben, Schulden umschreiben, Zugewinn ausgleichen, Vorsorgeausgleich, Trennungsunterhalt, nachehelichen Unterhalt... da habe ich schon einiges in einer anderen Antwort aufgeschrieben (siehe https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-unterhalt-bekomme-ich-nach-trennung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat die Abzahlung eines Hauses, in dem Du wohnen möchtest, mit dem Unterhalt für Frau und Kind zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viktorkehl
17.11.2016, 02:07

das sind unsere gemeinsame schulden mit ex, ich zahle unterhalt 870 euro und für haus 1100 zahlen wir zusammen,ich dachte wenn ich diese 1100 euro selbst zahle muss ich dann auch weniger unterhalt zahlen

 

0

Natürlich mußt du Unterhalt zahlen, zumindest für die Kinder! Schließlich bist du der Erzeuger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollst du überhaupt Unterhalt für sie zahlen? Kann sie nicht arbeiten? Oder handelt es sich um Unterhalt für Kinder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viktorkehl
17.11.2016, 01:33

ja unterhalt für kinder

 

0

Hallo, mit solchen Fragen solltest du dich an einen Anwalt wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viktorkehl
17.11.2016, 01:36

ja klar sollte ich zum Anwalt nur eine beratungs stunde kostet 190euro nicht grad bilig

 

0

Was möchtest Du wissen?