Hallo mein Vermieter hat weil wir uns geeinigt haben die Zwangsräumung abgesagt jetzt will er doch vollstrecken geht das ohne weiteres?

2 Antworten

Die Vollstreckung ist Sache des Gerichtsvollziehers und den muss dein Vermieter beauftragen oder den Auftrag zurück ziehen. Beides geht zu jeder Zeit.

Befristeter Mietvertrag Räumung?

Hallo miteinander,

wir haben von einer Privatperson für einen Zeitraum von 4 Monaten ein Haus gemietet, welches sonst als Monteursunterkunft genutzt wurde.

Wir haben uns auf eine Pauschalmiete geeinigt und eine formlose Mietvereinbarung verfasst.

Einen Monat vor Ablauf der schriftlichen Mietvereinbarung, haben wir mündlich eine Verlängerung um 6 Monate vereinbart.

Nun möchte die Privatperson plötzlich wieder an Monteure vermieten und sagt wir sollen sofort ausziehen.

Ich gehe doch wohl recht in der Annahme, dass hier ein gültiges Mietverhältnis über Wohnraum vorliegt und die Privatperson in jedem Fall einen Räumungstitel bräuchte und nicht verlangen kann, dass wir von heute auf morgen ausziehen.

Es ist kein Beherbergungs- oder Gastvertrag.

Über Meinungen und Hilfe wäre ich dankbar. :)

...zur Frage

Als Gläubiger Gerichtsvollzieher wechseln?

Am 18.3. wurde gegen unsere nichtzahlenden Mieter ein Räumungsurteil gesprochen. Rechtlich haben wir alles in der Hand und somit hat der Anwalt den Gerichtsvollzieher zur Räumung beauftragt.

Der GV hat den Auftrag seit Anfang April auf dem Tisch. Nun habe ich letzte Woche direkt beim GV angerufen um mal zu sehen, ob er einen Termin zur Räumung gesetzt hat und bekam zur Antwort "Oh, tut mir leid, darum konnte ich mich noch nicht kümmern da mein Auto kaputt ist."

Nun wollte er sich letzten Samstag mit denen in Verbindung setzen, vorausgesetzt, das Auto ist wieder heil.

Da unsere "Mieter" am Montag noch fleißig Rasen gemäht haben, gehe ich stark davon aus, dass "das Auto noch kaputt ist."

Bevor ich mich beim GV gleich unbeliebt mache: Kann ich in diesem Fall einen anderen GV mit der Räumung beauftragen? Es sind fast 8 Wochen seit dem Urteil vergangen, und es ist noch nichts passiert und dann kriegen die Mieter auch noch mal 4 Wochen Frist zum ausziehen. Das kanns doch nicht sein, oder?

...zur Frage

Gibt es eine Frist in der eine Zwangsräumung vorher angekündigt werden muss?

Folgendes:

Hatte eine Zwangsräumung die wurde aber da ich ein Teil dem Vermieter bezahlt habe verschoben. Bisher habe ich noch keinen neuen Termin. Muss der Gerichtsvollzieher den Termin eine Bestimmt Zeit vorher ankündigen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Muss man das dem Vermieter sagen?

Ich hab mal wieder eine Frage. Und zwar wenn man aus seiner alten Wohnung wegen einer Räumungsklage (Zwangsräumung) raus muß und sich eine neue Wohnung anschaut, muß man da dem "neuen" Vermieter von der Zwangsräumung erzählen? Und wenn ja, und man hat es aber nicht erwähnt kann das ein Kündigungsgrund sein?

...zur Frage

Räumungsklage aus einem alten Titel ?

Mein Vermieter hatte einen gerichtlich erwirkten räumungstitel gegen mich weil ich massive Probleme mit dem Jobcenter hatte . Diese Summe wurde aber bezahlt und der Vermieter gab schriftlich das die Räumung nicht stattfindet wenn alles (incl GV) bezahlt wird . Es wurde alles bezahlt und der Termin auch mit der Begründung abgesagt .

Jetzt kommt mit einmal wieder ein räumungstermin obwohl KEIN Rückstand besteht .

Dürfen die das einfach so jetzt machen ??

...zur Frage

Warum hat er das Treffen erneut abgesagt?

Ein Junge wollte sich mit mir treffen, hat das erste Date aber abgesagt (weil er lange arbeiten musste) und sofort ein neues vereinbart auf morgen. Heute kam wieder eine Ausrede, dass sein Vermieter was machen will in der Wohnung und er sich mit seinem Mitbewohner geeinigt hat zu bleiben und wir müssten das treffen wieder verschieben. Ich kann ihm das aber nicht abkaufen. Zurückgeschrieben habe ich ihm nicht. Was soll ich davon nun halten und was kann der echte grund für seine absagen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?