Was soll ich tun wenn mein 9 Jahre alter Sohn keine feste Zahnspange haben möchte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast also einen 9-jährigen Sohn und einen 14-jährigen Bruder. Interessant Familienverhältnisse bei euch.

Da gibt's - wie bei ziemlich vielen erzieherischen Fragen - nicht viel zu diskutieren. Das ist wie ins Bett gehen oder Zimmer aufräumen oder den Broccoli aufessen. Muss man halt einfach. Mit 9 ist man noch nicht in der Lage, die Auswirkungen einer solchen Entscheidung auf den Rest des Lebens einzuschätzen. Mit 30 hoffentlich schon eher. Bei einer medizinisch notwendigen Behandlung wird also gemacht, was Mama/Papa sagen, und das wird wohl sein, dass die Behandlung durchgeführt wird.

Hallo, ich bin 14 und habe selbst eine feste Zahnspange und kann nur sagen das ich wirklich zufrieden damit bin weil meine Zähne sehr schief waren. Es kommt drauf an wie schief die Zähne deines Sohnes sind. Haben denn noch andere Freunde oder Kinder aus dem Umfeld eine feste Zahnspange? An deiner Stelle würde ich falls die Zähne nicht soo schief sind evt mal mit dem Zahnarzt sprechen denn eine lockere wäre ja auch eine alternative und das würde er vielleicht besser finden weil man sie ja rausnehmen kann. Wenn es wirklich der Fall ist das eine feste Zahnspange dringend Notwendig ist würde ich mal mit ihm reden und ihm sagen das eine Zahnspange nichts schlimmes ist. Ja, es gibt Leute die deshalb vielleicht gehänselt werden aber er muss sich immer ermutigend das er später dann grade schöne Zähne hat und die anderen die ihn ausgelacht haben vielleicht nicht. Wenn wirklich alles mutivieren nichts bringt würde ich auf ihm sagen, also ich weiß ja nicht ob er gerne in die Schule geht aber das mit den Zahnarztterminen ist immer so eine kleine Bestechung ;) Du könntest ihm irgendwie durch die Blume sagen das die Zahnarzttermine meistens sind wenn man eigentlich Unterricht hat und man dann eine Schulbefreiung bekommt für die Stunden in denen der Zahnarzttermin ist;) Und wenn alles nichts hilft guck vielleicht mal ob jemand seiner Freunde auch eine Zahnspange nötig hat. Wenn das der Fall ist könntest du dich mit den Eltern unterhalten, sie gehen dann vielleicht auch mal zu dem Zahnarzt und wenn der jenige auch eine Zahnspange bekommen soll, lässt sich ja vielleicht ein gemeinsamer Zahnarztbesuch einrichten.;)

Viel Glück und Liebe Grüße

Schwierige Frage...ich würde versuchen mit ihm und dem Arzt gemeinsam darüber zu reden warum das notwendig ist und ihm vllt eine Art Belohnung anbieten, zb ein Spielzeug was er sich wünscht.

Ich bekomme auch bald eine feste Zahnspange, sogar mit Headgear. Meine Mutter hat mich quasi zum Kfo geschleppt, denn ich wollte auch nicht. Aber jetzt bin ich ihr dankbar, denn ich liebe meine Zahnspange, also zwinge ihn am besten einfach.

LG und viel Erfolg

Babsy

Zeig ihn Fotos von Menschen mit sehr schiefen Zähnen und sag,das er sonst später auch so aussehen wird ;)

Was möchtest Du wissen?