Hallo mein freund hat keine KV und hat sich in die Zunge gebissen und kann nichts mehr essen&trinken und ist obdachlos und braucht dringend Medikamente!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

 Hallo mein freund hat keine KV und hat sich in die Zunge gebissen und kann nichts mehr essen&trinken und ist obdachlos und braucht dringend Medikamente!?

Dann sollte er sich mal auf der zuständigen Gemeinde (Sozialamt) seines derzeitigen Aufenthaltsortes melden.

Dort wird man ihm weiterhelfen.

a) entweder eine Wohnung zu bekommen + vorübergehende Hilfe zum Lebensunterhalt um wieder Fuß zu fassen, und  um evt. eine Arbeit zu finden.

b) auch ein Krankenschein für eine ärztliche Untersuchung ist möglich.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er soll sich als Flüchtling registrieren lassen, dann erhält er eine kostenlose Krankenversicherungskarte. Aber im Ernst: das Sozialamt kann auch die Kosten einer nötigen Behandlung übernehmen, das muss er aber selber beantragen. Bei einem Notfall wird auch die Behandlung in einem Krankenhaus vom Sozialamt bezahlt, dazu muss das Krankenhaus die Abrechnung mit dem Sozialamt selber übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig ohne Versicherung, da er dann die Behandlung selber zahlen muss...

Ich würde trotzdem mal empfehlen in eine Notaufnahme zu gehen, da die prinzipiell erstmal niemanden wegschicken dürfen

Lebt ihr in einer großen Stadt? Eventuell gibt es dort auch Auffanglager für Obdachlose die die Kosten erst einmal übernehmen würden, oder kannst du das für deinen Freund auslegen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Städten gibt es einen medizinischen Dienst für Obdachlose, bei dem er sich behandeln lassen kann.

Erkundigt Euch mal beim Gesundheitsamt, bei der Diakonie oder der Caritas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?