hallo mein ford mondeo mk3 kombi bj.2001 BWY geht beim abbremsen ander Kreuzung immer öffter aus die Servolenkung fällt aus und die Batterieleuchte leuchtet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Motor ausgeht ist es normal, dass dann die Servolenkung auch nicht mehr geht. (Bei neueren Fahrzeugen ist das oft nicht so, ich weiss)

Ebenso normal ist es, dass die Ladekontrollleuchte dann anschlägt. 

Du musst jetzt nur noch herausfinden warum der Motor abstirbt.

Vielleicht mal den Luftfilter und die Zündkerzen wechseln, wenn das gar nicht hilft= Werkstatt 

Zündkerzen? Du weißt doch garnicht, um welchen Motor es sich handelt....könnte ja auch Diesel sein.

0
@franz48

Beim 2003er-Modell ist es noch nicht ganz so sicher, dass es ein Diesel ist, ich nahm es jetzt einfach einmal an. ;)

Ausserdem ist das Problem absterbender Motoren und schlecht eingestellter Leerlaufdrehzahl typischer für Benziner.

0

die Batterie leuchte geht an wenn ich bremse und dann lässt sich das Auto nur noch schwer lenken wenn ich dann erneut gestartet habe funktioniert alles wieder aber wenn ich langsam an eine Kreuzung ran fahre leuchtet die Batterie Kontrolllampe nur kurz auf und geht sofort wieder aus und das Auto bleibt auch an 

Ich würd mal sagen Lichtmaschinenregler. HDas gleiche Problem hatte ich bei einem Renault auch schon mal. Da war dann der Regler defekt und die Lima mußte getauscht werden. Einfach mal den Ladestrom messen. Im Leerlauf dann vollast und dann Gas weg.

Um den Ladestrom zu messen, Bedarf es sehr teueren Messgeräten....die Ladespannung zu messen kann aber fast jeder mit einem billigen Multimeter.

0

Was möchtest Du wissen?