Hallo liebe User, ich bin am 25.07.2015 betrunken Auto gefahren und wurde erwischt mit 1,59 promille. Ich bin in der Probezeit. Was kommt auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

Auf Dich kommt in etwa folgendes zu:

1.) Strafe ca. 30-40 Tagessätzen (1TS=Monatsnetto/30). Wenn man unters Jugendstrafrecht fällt Sozialstunden. Dies KANN angewendet werden muss aber nicht.

2.) ca. 9-12 Monate FE-Entzug. Neubeantragung frühestens 3 Monate vor Sperrfristende möglich. (Kosten ca. 150€)

3.) Keine Punkte da Entzug wegen § 4 Abs 2 StVG. Bei Neuerteilung wieder punktefrei.

4.) Wenn BAK 1,6‰ oder mehr wird eine MPU nach §§ 13 Nr. 2 FeV angeordnet (ca. 420€), die kann aber nur nach Aufarbeitung bestanden werden. Es empfiehlt sich, sich frühzeitig vorzubereiten.

5.) Strafbefehl in ca. 1-4 Monaten. Die Zeit des vorläufigen Entzugs wird beim Verhängen der Sperrfrist berücksichtigt. Verhandlung recht unwahrscheinlich es sei denn bei Einspruch oder wenn du unters Jugendstrafrecht fällst.

6.) Du bist nicht verpflichtet, weitere Angaben bei der Polizei zu machen. Dies ist in der Regel (ohne anwaltliche Beratung) auch keinesfalls zu empfehlen.

7.) Vor Neuerteilung ist zwingend ein Seminar für Alkoholauffällige Kraftfahrer zu absolvieren, da in der Probezeit aufgefallen siehe NAFAPlus Kosten ca. 300€

8.) PZ ruht bei Entzug, Verlängerung der PZ auf 4 Jahre.

9.) Die Sperrfrist kannst Du über ein Seminar zur Sperrfristverkürzung, z.B. Mainz 77, um 1-3 Monate verkürzen

die Punkte 7 und 8 nur wenn noch Probezeit besteht

wohnst in Ba-Wü, Bayern, Berlin oder Meck-Pomm.?

Dort gilt seit kurzem, dass ab einer BAK von 1,1‰ (auch bei Ersttätern) eine MPU verlangt wird (gilt auch für Altfälle).

Kann auch hier nachgelesen werden:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/bereits-ab-promille-ist-fahreignungsgutachten-mpu-erforderlich_059717.html

Führerscheinentzug, Geldstrafe, MPU

Dein Schein kommt weg und du darfst deinen Führerschein erst wieder in ein paar Jahren machen. Leuten wie dir sollte man ihn zwar garnicht wieder geben, aber leider sind wir in Deutschland.

ginatilan 31.08.2015, 17:35

und du darfst deinen Führerschein erst wieder in ein paar Jahren machen

wer sagt das?

DU?

naja, dann ist ja alles klar

aber leider sind wir in Deutschland.

wander doch aus

0

Führerscheinentzüg
Warum machst du das in der Probezeit oder allgemein während dem Autofahren??

ginatilan 31.08.2015, 17:43

die Frage nach dem Warum ist jetzt zu spät:-)

0
Andrej2012 31.08.2015, 17:44

naja ärger daheim, sonst hätte ich es niemals gemacht war halt an dem tag psyhisch kaputt hab 3 tage bei nem Kumpel übernachtet... aber bin selber schuld daran -,-

0

Berufskraftfahrer willst du werden? ... womöglich nicht nur LKWs sondern auch Personenbeförderung.

Ich glaube da fehlt die geistige Reife.

sozialstunden oder hohe geldstrafen und der lappen ist vorerst weg

Ein Führerscheinentzug.

Andrej2012 31.08.2015, 17:21

und wie lange? muss ich mpu machen ich brauch halt meein führerschein mach grad eine ausbildung zum berufskraftfahrer

0
TreudoofeTomate 31.08.2015, 17:22
@Andrej2012

Du wirst dir eine andere Ausbildungsstelle suchen müssen. Für die nächsten Jahre kannst du mit keinen neuen Führerschein mehr rechnen.

0
ginatilan 31.08.2015, 17:32
@TreudoofeTomate

Für die nächsten Jahre kannst du mit keinen neuen Führerschein mehr rechnen.

Unsinn

0
Hamburger02 31.08.2015, 17:43
@Andrej2012

So leid es mir tut, die Ausbildung kannst du vermutlich vergessen...lies mal in deinem Vertrag. Bei Vertretern, die aufs Auto angewiesen sind, steht oft im Arbeitsvertarg, dass ein Führerscheinentzug eine frsitlose Kündigung rechtfertigt. 

Da wird es erhebliche Zweifer geben, ob du charakterlich für den Beruf des Kraftfahrers geeignet bist.

1
Andrej2012 31.08.2015, 17:45
@Hamburger02

ja mein chef weist es ja schon, der meinte nur wir sollen auf den brief warten... von der führerschein stelle

0
ginatilan 31.08.2015, 17:47
@Hamburger02

@Hamburger

DH, endlich mal ein User der nicht auf den Fragesteller eindrischt:-)

0
Hamburger02 31.08.2015, 19:34
@ginatilan

Der ist durch die zuständigen Stellen gestraft genug, ich bin dafür nicht zuständig. ;-)

2
TreudoofeTomate 31.08.2015, 22:28
@ginatilan

Wer drischt denn auf den User ein? Er hat gefragt, er hat von mir eine Antwort bekommen. Basierend übrigens auf eigenen Erfahrungen eines Familienmitglieds, das nicht mehr in der Probezeit war.

0
BiCo92 31.08.2015, 17:21

Ich hoffe alles. Von Führerscheinentzug, diversen Bußgeldern bis zu Sozialstunden.

3
ginatilan 31.08.2015, 17:33
@BiCo92

Ich hoffe

hoffen kannst du in der Kirche

und wenn du die Frage nicht beantworten kannst solltest du die Finger von der Tastatur lassen

0

Deinen bisherigen Fragen nach hast Du aber schon mehrere Verstösse hinter Dir??? Hast Du den Schein denn noch? Ruf den Bussgeldkatalog im Internet auf!

Andrej2012 31.08.2015, 17:29

ja ein verstoss hab ich wurde geblitzt müsste nachschulung machen, nein mein führerschein wurde mir geich entzogen ich hab zwar ein brief bekommen da steht nur, fahrerlaubnis wurde vorläufig entzogen 111aStPO, 69StGB

0
ginatilan 31.08.2015, 17:36
@Andrej2012

ich wurde geblitzt

dann ist das also dein zweiter A-Verstoß

dann kannst du noch, musst aber nicht, an einer verkehrspsychologischen Beratung teilnehmen

0
Andrej2012 31.08.2015, 17:42
@ginatilan

ja war ein großer fehler alkoholiesiert an steuer setzten hatte halt ca 3tage davor mit meine mama ärger ich würde niemals mit alkohol auto fahren aber naja war mein fehler niemand hat mich gezwunken.

0
ginatilan 31.08.2015, 17:45
@Andrej2012

ich würde niemals mit alkohol auto fahren

naja, du hast es aber:-(

die Gründe sind vorerst egal, die könntest du bei einer MPU evtl vorbringen wenn sie angeordnet werden sollte

1

Was möchtest Du wissen?