Hallo liebe Muttis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbst wenn er ihn impfen sollte -  was ich nicht glaube -  solltest Du ihm davon abraten oder es nicht zulassen.  Denn beim Impfen werden kleine Mengen der Krankheit (manchmal auch eine kleine Menge passende Antikörper dazu) deinem Kind verabreicht damit es zum eigenen schutz genügend passende Antikörper bildet. Wenn er Fieber ist sein Immunsystem noch geschwächt und es ist wahrscheinlich dasz eine Impfung ihm dann nicht Schutz aondern Krankheiten einbringt. Denn wenn das Immunsystem noch schwach ist muss es sich es daeauf konzentrieren sich zu regenerieren bevor es aich mkt der Produktion neuer Antikörper befassen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alija1990 08.07.2016, 01:08

Ich weiss! Danke aber der Termin war heute um 11.00Uhr und wurde verschoben auf nä. Donnerstag!

0

Ich würde auf keinem Fall impfen.
Meine Mutter ist seit 50 Jahren Erzieherin und ich seit 19 Jahren uns ist nur 1 Impfschaden bekannt und das Kind wurde am Montag geimpft obwohl es am Wochenende Fieber hatte und Medikamente dagegen bekam.
Lieber die Impfung 2 Wochen verschieben, aber kein Risiko eingehen. Ich bin voll pro impfen aber bitte bitte bitte nicht krank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alija1990 06.07.2016, 22:58

Okii ja ist klar impfen muss sein! Hat mich nur intressiert... Was war den ein Impfschaden???

0
GroupieNo1 06.07.2016, 23:01

Das Kind ist heute blind und schwerstbehindert.
Damals wurde noch in der Krippe (wochenkrippe DDR) geimpft und die erörtern haben den Erzieherinnen nicht gesagt das das Kind krank war, obwohl sie wusste das am Montag geimpft wurde, aber krank hätte sie ja ihr Kind auch nicht bringen dürfen, sie halt also leichtfertig das Leben ihres Kindes aufs Spiel gesetzt.
Ich muss sagen ich verschieb ne Impfung auf Grund von diesem Fall auch bei husten und/oder Schnupfen lieber.
Irgendwie hat meine Mutter mir das schon als recht junger Jugendlicher erzähl und das hat sich so eingebrannt, dass ich zwar für impfen bin aber eben nur völlig gesund.

0
YStoll 06.07.2016, 23:01

-erste Zeile gesehen
gedacht: "och nö, ich will nicht schon wieder diskutieren, kann es aber auch nicht so stehen lassen"
-Rest gelesen, erleichtert gewesen

0
Alija1990 06.07.2016, 23:08

Aach meine Güte!! 😱 Morgen gibts  keine Impfung nur Kontrolle!
Da hatte mein Kleiner Engel nochmal Glück 😁

0
GroupieNo1 06.07.2016, 23:13

Nene ich kann diese impfdiskussionen auch nicht mehr hören.
Die sollen ruhig später von ihren Söhnen Vorwürfe gemacht bekommen weil sie durch Mumps Impotent sind oder ihre Töchter ihr Baby verlieren weil sie in der Schwangerschaft Röteln bekommen. Die Eltern müssen damit leben wenn sie ein schwerstbehindertes Kind haben nur weil das Kind aufgrund von FSME eine Hirnhautentzündung hatte und darauf hin das Gehirn in Mitleidenschaft gezogen wurde. Muss jede Mutter selbst entscheiden ob sie mit diesen Vorwürfen dann leben kann, nur weil das Kind von der Impfung mal 4 Tage krank und weinerlich sein könnte.
Sorry

0

Ja, deine Ma hat recht :) Ist doch nicht schlimm wenn er ein paar Tage spaeter geimpft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alija1990 06.07.2016, 22:57

Hab ich auch nicht behaubtet 😁 Aber trotzdem Danke.

0

Kranke Kinder werden nicht geimpft. Es spielt keine Rolle, wenn man eine Impfung verschieben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alija1990 07.07.2016, 13:47

Habs langsahm begriffen, danke der Termin ist nä. Donnerstag!

0
Alija1990 07.07.2016, 14:33

Ja ihm gehts schon viel besser! Danke
LG

0

Impfungen enthalten ja. Mehr oder weniger Erreger wenn man das bei einem kranken macht kann es schlimme folgen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar keine Mutti, aber ja, das stimmt. Zum Impfen muss ein Kind gesund sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?