Hallo Liebe Leute was bedeutet (auf etwas aus sein) und (etwas auf sich zukommen lassen)?

5 Antworten

auf etwas aus sein: Erwarten/darauf spekulieren, dass etwas passiert

etwas auf sich zukommen lassen: Entspannt warten, bis ein Ereignis eintritt/ohne Erwartungen in eine Phase eintreten

Wenn man diese beiden Aussagen vergleicht, hat "auf etwas aus sein" ein bestimmtes Ziel. "Etwas auf sich zukommen lassen" hat kein Ziel, sozusagen Fatalismus.

"Auf etwas aus sein" kann z.B. heißen, dass man etwas beabsichtigt: "Ich bin ja auch nicht auf Streit aus."

"Etwas auf sich zukommen lassen" beschreibt, dass man ganz locker abwartet, was als nächstes passiert, ohne selbst die Initiative zu ergreifen.

Was möchtest Du wissen?