Hallo liebe Leute:) Ich hätte da mal ne Frage, und zwar hab ich seid 3 Monaten so gut wie garkeine Periode, ich hab hin und wieder mal schmier Blutung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen, ist ein Besuch beim Frauenarzt ratsam. Denn eine Menstruationsstörung kann vielfältige Gründe haben.

Liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setz auf eine ausgewogene Ernährung und schwing dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Die Behandlung der Amenorrhoe richtet sich nach der Ursache der Störung, ob Beschwerden damit verbunden sind oder bei Kinderwunsch und muss somit individuell abgestimmt werden.

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lol Nein, kleine Kinder sind keine übersinnlichen Schwangerschafts-Detektoren. ^^

Also Schwangerschaftstests können mal falsch negativ sein, ist aber unwahrscheinlich, vor allem wenn der Sex schon länger als 16 Tage her ist.

Beim Frauenarzt kannst du Blut nehmen lassen, das ist sicherer und kann eine Schwangerschaft früher anzeigen.

Bist du sehr dünn? Könnte auch eine Zyklusstörung aufgrund Mangelernährung sein! Oder aufgrund Eierstockzyste, kann der Frauenarzt im Ultraschall nachsehen.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du schon bei der Frauenärztin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lirakira
01.12.2016, 19:47

Nein ich hat erst nächste woche einen Termin für mich ...

0

Was möchtest Du wissen?