Hallo liebe Leute Ich habe große Angst vor dem tot meiner Eltern! Was kann ich dagegen machen?

5 Antworten

Ich auch manchmal, weil ich habe mir klargemacht, meine Mutter und Vater haben jetzt z.B. weißes Haar und meine Eltern sind deutlich langsamer als früher und auch unkonzentrierter. Es machen sich auch Krankheiten bemerkbar, die nicht lebensbedrohlich sind, aber den Alltag etwas einschränken.

Wir werden alle irgendwann Senioren, dass ist nun mal so.

Wir werden alle älter und der Körper lässt nun mal irgendwann völlig nach.

Auch wenn es krass klingt, Du kannst morgen schon tot im Bett liegen, keiner weiß wann er gehen muss, aber das gehört leider auch wie die Geburt zum Leben und ist normal.

Akzeptieren dass der Tod nunmal zum Leben dazu gehört.

Je größer deine Angst umso traumatischer wird es für dich sein wenn es soweit ist.

Sag deine Eltern oft das du sie lieb hast, du weißt nie wann es das letzte Mal ist.

nichts, den Weg gehen wir alle - wann der Zeitpunkt gekommen ist; weiß keiner

Was soll ich tun er macht sich über tot meiner Eltern lustig?

Einer macht sich darüber lustig, dass meine Eltern tot sind... was kann ich dagegen unternehmen das ist doch asozial !

...zur Frage

Eltern überreden zu eigenem Pferd?

Hallo liebe Community, ich bin jetzt 16 Jahre alt, gehe aufs Gymnasium und reite seit ich 7 bin, also 9 Jahre. Schon seit Ewigkeiten habe ich den riesigen Wunsch endlich ein eigenes Pferd zu bekommen. Ich weiß was mit einem Pferd verbunden ist, ich hatte schon seit 3 Jahren verschiedene Pflegebeteiligungen und Reitbeteiligungen. Ich bin bei uns jeden Tag 2 bis 3 Stunden am stall, und darf allerdings nur selten Reiten, weil die Besitzer immer einen Grund finden wieso ich es nicht darf. Ich miste sonst immer oder äpple die Koppel ab. Ich reite momentan Western aber ursprünglisch habe ich Englisch gelernt, ich kann also beides. Ich habe meine Eltern schon öfters gefragt ob ich ein eigenes Pferd bekomme, aber die sagen immer nein, du willst ja auch noch studieren; das kostet so viel, und und und. Ich weiß dass ich die Verantwortung 100% übernehmen kann, nur eben die Kosten nicht. In der Schule bin ich echt recht gut, das ist also nicht das Problem. Ich verstehe meine Eltern einfach nicht. Wir haben jetzt soviel ich weiß auch keine finanziellen Probleme, wir fahren immer teuer in den Urlaub. ICh würde alles tun um ein Pferd zu bekommen, weil mir meine RB einfach nicht das geben kann was ich brauche. Ich würde nicht mehr in den Urlaub fahren, oder teuer shoppen gehen, ich weiß das ein Pferd das richtige für mich ist. Selbst die Leute am Stall fragen mich immer wieso ich mir kein eigenes Pferd kaufe. Das kann ich aber nicht! ich bin noch Schülerin( will das auch bleiben / Studieren) und arbeite nicht also kann ich das leider auch nicht bezahlen, sonst hätte ich schon längst eins. Bitte helft mir und gebt mir Tipps wie ich meine Eltern überzeugen kann. Ich stelle diese Frage, trotz vieler gleicher Fragen im Netz, weil ich nichts wie BIST DU DIR SICHER? hören will, weil selbst andere mir immer wieder sagen dass ich das Zeug dazu hätte. Die Pferde sind alles für mich. Manchmal fahre ich weinend vom Stall zurück (5 min fahrrad) und frage mich wieso ich nicht in eine Familie geboren wurde die mir meinen Wunsch erfüllen kann. Meine Eltern merken es nicht mal wenn ich mit Tränen in den Augen heim komme weil ich mir so sehnlich einen Lebensgefährten wünsche. Ich habe schon oft überlegt abzuhauen mit einem Pferd, aber das ist doch auch nicht die richtige Lösung. Also Bitte gebt mir ein paar Tipps wie ihr es geschafft habt eure Eltern zu überzeugen. Alles Liebe Cari

...zur Frage

Meine Eltern haben dauernd Streit :'(

Meine Eltern streiten sich sehr oft und ich habe angst das sie sich trennen :'(

Habt ihr einpaar Tipps was ich dagegen tun kann ;'( .?

Danke für eure antworten :)

...zur Frage

Tochter ist lesbisch HILFE?

Meine Tochter hat sich vor ein paar Tagen vor mir und meinem Mann geoutet.Sie ist 22 Jahre alt. Die Nachricht gat uns beide sehr schockiert und entsprechend heftig waren unsere Reaktionen. Ich hatte sie bisher immer für eine sehr feminine und normale junge Frau gehalten. Als sie das sagte hatte ich einen kleinen Zusammembruch. Mein Mann wurde sehr wütend. Abscheinend hatte sie eine andere Reaktion erwartet denn sie musste weinen. Wir sind eine sehr gläubige Familie allerdings tolerieten ich und mein Mann homosexualität solange sie nicht in unserem engsten Umfeld stattfindet. Bei unserer Tochter verkraften wir es aber einfach nicht weil es mit unserem restlichen Leben einfach nicht zu vereinbaren ist. Ich bitte alle die soweit gelesen gaben sich Kommentare zum Thema Homophobue etc. zu sparen. Sie werden damit weder uns noch unserer Tochter helfen. Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich und mein Mann sind uns einig das wir unsere Tochter in dieser Lebensweise nicht unterstützen und auch nichts damit zu tun haben wollen, und möchten sie bitten auszuziehen. Sie hat wie wir erfahren haben eine Freundin und sie verdient auch bereirs sehr gut deshalb denken wir das sie durachaus fähig ist auf eigenen Beinen zu stehen. Da sie allerdings nach ihrem Coming out emotional sehr angeschlagen war möchten wir ihr das so sanft beibringen wie möglich. Meine Frage ist jetzt: Wie? Wad können wir sagen?

Ausserdem müssen wir all das auch unserer jüngeren Tochter erklären. Sie ist 15. Trotz des altersunterschieds haben meine Töchter eine sehr enge Verbindung. Demensprechend schwer wird es sein ihr zu erklären warum wir das machen. Sie liebt ihre Schwester sehr und warscheinlich wird es sie sehr hart treffen. Wie sollen wir ihr das erklären? Zumal sie noch so jung ist. Ich möchte nochmal daraufhinweisen das unsere entscheidung bezüglich unserer Tochter feststeht und die Kommenrare hier nicht daran ändern werden. Ich möchte lediglich um tipps bitten wie wir all das unserem Töchtern erklären sollen. Ich bin für alles schon im Vorraus sehr dankbar.

...zur Frage

Ich habe Angst vor meinem Vater, was soll ich tun?

Ich bin noch nicht volljährig und habe ausprobiert zu Rauchen. Dummerweise kam mein Vater genau in diesem Augenblick vorbei, ich ließ meine Sachen fallen und rannte in Todesangst so schnell ich konnte weg. Er rannte hinter mir her und schrie: "Wenn ich dich kriege, schlag ich die tot du Mistvieh!" Ich sehe ihn jedes zweite Wochenende (Eltern sind geschieden), also auch nächstes Wochenende wieder und habe sehr große Angst vor ihm. Er hat mich des Öfteren geschlagen, seien es nur Ohrfeigen oder echte Prügel, sowie meiner Mutter gedroht uns beide zu erschießen. Ich habe sehr große Angst vor ihm und weiß wirklich nicht was ich tun soll, damit ich nicht zu ihm muss. Als er herausgefunden hat, dass ich nach der Trennung zu meiner Mutter gehe, hat er mich schon verdroschen, dass mir Hören und Sehen verging. Ich habe solche Angst, dass er miach tot schlägt! Wie komme ich aus dieser Situation wieder heraus? Ich will nicht mehr zu ihm....

...zur Frage

Angst das Eltern was passiert

Ja hey leute ich wollte mal fragen was ihr den davon denkt und was ich machen könnte ich habe jeden Tag Angst das mein Vater oder meine Mutter bei einem Autounfall oder sowas stirbt.

Also grob gesagt ich habe immer angst das meine Eltern sterben was kann ich dagegen machen ? bitte helft mir..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?